SMS bleibt, Instant Messaging kommt

SMS-Übertragung ist standardisiert, neue Service-Protokolle in der Entwicklung

Das SMS Forum, ein Branchenverband, der sich der Entwicklung des Short Message Service verschrieben hat, stellt seine Arbeit ein. SMS gehen weltweit über die Mobilfunknetze; der Standard, den der Branchenverband ins Leben gerufen hat, ist etabliert. Es wird erwartet, dass in Zukunft Instant-Messaging-Nachrichten sukzessive einen Teil der SMS ersetzen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das SMS Forum, darunter Firmen wie Redknee, Syniverse Technologies, Anam sowie global agierende Netzwerkbetreiber, haben sich mit globalen SMS-Interoperabilitätsproblemen beschäftigt und bei der Definition von XML-Messaging-Zugriffsprotokollen für mobilen Content und mobiles Gaming mitgearbeitet. Nun, da die Standardisierung der Protokolle abgeschlossen ist, wollen sich die Mitglieder neuen Themen zuwenden.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker / Fachinformatikerin (m/w/d) für Systemintegration im Bereich Netzwerk an Schulen
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten
  2. Business Intelligence Specialist (m/w/d)
    NOVO Interactive GmbH, Rellingen bei Hamburg
Detailsuche

LogicaCMG beispielsweise, die das SMS-Forum für die ursprüngliche Definition des SMPP-Protokolls (Short Message Peer-to-Peer Protocol) geleitet hat, wird dessen Verwendung zwar weiterhin begleiten, doch der Fokus des Unternehmens liegt auf IMS (IP Multimedia Subsystem ) basierenden Diensten.

Insgesamt gilt das Interesse der Branche heute zunehmend der Aufwertung von Messaging-Diensten durch neue Multimediaangebote. Daher wollen die Anbieter in Zukunft in Foren zusammenarbeiten, die sich nicht nur mit SMS-Services befassen. Dazu gehören beispielsweise die Open Mobile Alliance (OMA) und das Third Generation Partnership Project (3GPP).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

develin 27. Feb 2007

Warum hat sich in Europa die Email noch nicht durchgesetzt? Fuer den Kunden waere das...

a 26. Feb 2007

ich nutze googletalk bei meinem bb, nicht schlecht, und sehr gut integriert, du brauchst...

ale 26. Feb 2007

Insgesamt gilt das Interesse der Branche heute zunehmend der Aufwertung von Messaging...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /