Base 1 - Festnetz-Flatrate von E-Plus für 10,- Euro

Flatrate-Tarif Base von E-Plus künftig in zwei Varianten

E-Plus erweitert sein Flatrate-Angebot Base um eine neue Variante, die auf den Namen "Base 1" getauft wurde. Für 15,- Euro im Monat können Nutzer des Tarifs unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang bot E-Plus Base nur für 20,- Euro im Monat an, darin enthalten waren aber auch alle Gespräche von Base ins E-Plus-Netz sowie bei Online-Abschluss alle SMS von Base zu E-Plus. Dieser Tarif hört künftig auf den Namen "Base 2" und kostet zunächst 20,- Euro, ab 1. April 2007 dann 25,- Euro im Monat. Die SMS-Flatrate ins E-Plus-Netz kostet schon ab 1. März 2007 5,- Euro im Monat extra.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    aconso AG, Bielefeld
  2. Junior Information Security Manager (m/w/d)
    NOVENTI HealthCare GmbH, München
Detailsuche

Neu ist der Flatrate-Tarif "Base 1", der nur noch Gespräche ins deutsche Festnetz umfasst und zur Einführung bis zum 31. März 2007 für 10,- Euro im Monat zu haben ist, danach für 15,- Euro. Gespräche in die Mobilfunknetze kosten 25 Cent pro Minute im Takt 60/1. SMS schlagen mit 19 Cent zu Buche, die SMS-Flatrate gibt es für Base 1 derzeit nicht, dies könnte sich aber ändern, so E-Plus.

Optional kann zu beiden Base-Tarifen für 5,- Euro im Monat eine WAP-Flatrate und für 25,- Euro eine GPRS- und UMTS-Flatrate hinzugebucht werden. Beide Tarife enthalten kein subventioniertes Handy, dieses gibt es nur gegen einen Aufpreis von 5,- Euro im Monat. Die Mindestlaufzeit des Vertrages liegt bei 24 Monaten, es kann aber von Base 1 zu Base 2 gewechselt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

marcel83 27. Feb 2007

Troll dich ,,,, Von Umsonst hat keiner geredet.

...mhm 27. Feb 2007

Just read the fucking article

traveler 26. Feb 2007

Also ich nutze Base seit fast einem Jahr und bin mit der UMTS Flatrate sehr zufrieden. In...

Cetryn 26. Feb 2007

Dazu muss man aber auch sagen, dass die Frequenz, die die E-Netze nutzen , nicht so...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /