IDE- und SATA-Festplatten mit 160-GByte-Flash-Speicher

Adtron stellt "Solid State Flash Disks" mit hohen Kapazitäten vor

Anstelle von beweglichen Teilen gibt es auch festplattenähnliche Speicher, die mit Flash-Speicher auskommen. Diese zeichnen sich zwar dadurch aus, dass sie erheblich stoßunempfindlicher sind, aber gleichzeitig waren sie bislang nur mit geringen Kapazitäten erhältlich. Der Hersteller Adtron will dies nun ändern und bietet derartige "Solid State Flash Disk" mit bis zu 160 GByte an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Adtron-Flash-Festplatten sind mit IDE- und Serial-ATA-(SATA-)Anschlüssen erhältlich und kommen im 2,5-Zoll-Festplattenformat daher. Die Bauhöhe beträgt 9,5 mm bei Kapazitäten bis 32 GByte oder 15 mm darüber.

Adtron Solid State Flash Disk
Adtron Solid State Flash Disk
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Die Speichermedien sollen eine durchschnittliche Schreib- und Leserate von rund 70 MByte/Sekunde erreichen, teilte der Hersteller mit. Die Speicher sind in Kapazitäten zwischen 32, 96 und 160 GByte erhältlich.

Die Preise der Ende Februar 2007 erhältlichen Speichermedien teilte das texanische Unternehmen Adtron nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


skycon 28. Feb 2007

Weshalb schreibst Du dann lesen groß, schreiben aber klein?

DjNorad 27. Feb 2007

Alle nur eine Frage der Zeit .. in 2-3 Jahren gibts 100 GB SSDs für unter 400,- EUR und...

MoinMoin 27. Feb 2007

http://www.kaltmacher.de/artikel70160.html

Pümpel 27. Feb 2007

Genau. Das ist auch meine persönliche Erfahrung. Ich habe zudem den Eindruck, dass Flash...

Longditunialbra... 26. Feb 2007

Dafür haben die höheren dann auch den besseren Datendurchsatz, da man ja dafür Höhe mal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /