• IT-Karriere:
  • Services:

Einfacher Tintenstrahler von Canon: 55 Sekunden für ein Foto

Pixma iP2500 mit 4.800 x 1.200 dpi Auflösung

Canon hat mit dem Tintenstrahldrucker Pixma iP2500 ein preiswertes Gerät für Heimanwender vorgestellt, das sich durch ein recht hohes Drucktempo auszeichnet. Das Gerät druckt nach Herstellerangaben 22 Schwarz-Weiß-Seiten oder 17 Farbseiten pro Minute.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung liegt hochgerechnet bei bis zu 4.800 x 1.200 dpi. Ein randlos gedrucktes Farbfoto im typischen Format 10 x 15 cm soll in rund 55 Sekunden ausgegeben werden. Die schwarze Tinte ist pigmentiert. Insgesamt arbeitet der Drucker mit vier Farben, die in zwei Tintenbehältern aufgeteilt sind. Tintenpreis und Kapazität gab Canon nicht an. Die Farbstabilität beziffert Canon mit bis zu 100 Jahren. Der Papiereinzug des Druckers fasst maximal 100 Blatt.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster

Im Lieferumfang des schwarz glänzenden Gerätes, das ca. 442 x 237 x 152 mm misst und ca. 3,3 kg wiegt, befinden sich 30 Blatt Fotopapier matt im Format DIN A4. Der Pixma iP2500 wird per USB an den Rechner angeschlossen. Treiber für Windows inkl. Vista und MacOS X liegen bei.

Den Canon Pixma iP2500 soll es ab April für 59,- Euro geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Ungolianth 26. Feb 2007

Oh mann du hast Probleme, vielleicht solltest du eine Hose anziehen die dir nicht die...

Bloody Mary 26. Feb 2007

Und die Patronen kosten dann 35,99 ...

Tekl 26. Feb 2007

Nach Murphy wird das theoretische Drucktempo in der Praxis fast nie erreicht. Meistens...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /