Abo
  • Services:

Canon A570 IS und A560: Zwei ungleiche Digicam-Schwestern

Canon PowerShot A570 IS
Canon PowerShot A570 IS
Beide Kameras erzielen Reihenaufnahmen mit einer Geschwindigkeit von ca. 1,7 Bildern pro Sekunden. Die Aufnahmen können in dieser Geschwindigkeit gemacht werden, bis die Speicherkarte voll ist.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Zwickau/Vogtland
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Beide Geräte beziehen ihren Betriebsstrom aus handelsüblichen AA-Zellen, die man praktisch überall auf der Welt bekommt. Videos samt Ton zeichnen beide Geräte in VGA-Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Kameras sind zum PictBridge-Standard kompatibel und können zusammen mit einem entsprechenden Drucker auch ohne PC Fotos zu Papier bringen.

Canon PowerShot A570 IS
Canon PowerShot A570 IS
Die Canon PowerShot A570 IS misst ca. 89,5 x 64,3 x 42,8 mm bei einem Leergewicht von 175 Gramm. Die PowerShot A560 ist ca. 91,2 x 64,0 x 43,1 mm groß und bringt 165 g auf die Waage. Gespeichert wird jeweils auf Secure Digital (SD) Card, Secure Digital High-Capacity (SDHC) Card oder MultiMediaCard (MMC).

Die PowerShot A570 IS lässt sich mit einem als Zubehör erhältlichen Objektivkonverter (1,75x und 0,75x) und einer Nahlinse ausrüsten. Außerdem gibt es für die Kamera ein Unterwassergehäuse für Tauchtiefen bis 40 Meter Tiefe.

Die Canon PowerShot A570 und die PowerShot A560 sollen ab Mitte März 2007 zum Preis von 306,74 Euro und 255,44 Euro erhältlich sein.

 Canon A570 IS und A560: Zwei ungleiche Digicam-Schwestern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Linguist 25. Feb 2007

Das ist ja noch nichtmal das Schlimmste!!elf Richtig hinterhaeltig ist doch, dass sie...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /