Abo
  • Services:

Fensterdurchführung für WLAN-Antennen

Clevere Lösung für Außenantennen ohne Bohrarbeiten

Wände und Fensterscheiben dämpfen Funkwellen - besonders gut die von WLAN-Antennen. Das deutsche Unternehmen WiMo bietet als Alternative eine flexible Fensterdurchführung für die Antennenkabel an, die Bohrungen vermeiden hilft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Lösung ähnelt dabei den in vielen Elektronikmärkten verfügbaren Durchführungen für die Kabel von Satellitenantennen: Eine Buchse und ein Stecker sitzen an den Enden eines recht biegsamen Flachbandkabels, das in die Fensteröffnung gelegt wird. Die Gummidichtung des Fensters schließt danach immer noch.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, München
  2. Hochland Natec GmbH, Heimenkirch

WiMos 'WLAN-Kabel'
WiMos 'WLAN-Kabel'
An den Enden des Kabels von WiMo sitzen SMA-Anschlüsse, wie sie bei WLAN-Antennen üblich sind. Die Gesamtdämpfung der Lösung beträgt laut Herstellerangaben 1,2 Dezibel bei Signalen von 2,4 GHz. Das entspricht mehreren Metern hochwertigem Antennenkabel, die aber durch eine andere Position der Bohrung - es sei denn, man penetriert den Fensterrahmen - wohl auch anfallen dürften.

WiMo will den Adapter ab März 2007 ausliefern, nannte aber noch keinen Preis.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Michael H. 29. Jan 2010

Hallo vielen Dank. Habe mir gleich zwei bestellt

guert 26. Feb 2007

Die Frage ist nicht, was schlimmer ist, sondern: 1. Können 100mW überhaupt fühlbar...

haefti 25. Feb 2007

Bitte keine Wikipedialinks als Antwort! :-) SCNR

sdasd 24. Feb 2007

eigendlich hätte ich es für 15€ kaufen sollen und dann 100m verbindungskabel von karte...

CoolView 24. Feb 2007

Na denn mal viele Grüße von Vermieter.....


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /