Abo
  • Services:
Anzeige

E-Plus: 1.000 Minuten für knapp 60,- Euro im Monat

Bonusminuten fürs E-Plus-Netz

E-Plus dreht mal wieder an der Preisschraube für mobile Telefongespräche: Ab dem 1. März 2007 soll es ein 1.000-Minutenpaket für 57,50 Euro geben. Das entspricht einem Minutenpreis von knapp 6 Cent. Leider erreicht der Kunde diesen Preis nur, wenn er sein monatliches Inklusivvolumen voll ausschöpft. Außerdem will der kleine Mobilfunker SIM-only-Minutenpakete ab 9,- Euro pro Monat anbieten.

Ab 1. März 2007 bietet E-Plus neue Minutenpakete an, dabei steht weiterhin die Strategie im Vordergrund, keine subventionierten Handys anzubieten. E-Plus nennt dies "SIM-only".

Anzeige

Die Time-&-More-Pakete als SIM-only-Basisvariante soll es ab monatlich 9,- Euro geben. Ist das Inklusivvolumen abtelefoniert, zahlt der Nutzer zwischen 40 und 10 Cent pro Minute je nach gewähltem Tarif. Bislang kostete jede zusätzliche Minute bis zu 45 Cent.

Weiter soll es ein 1.000-Minuten-Paket für 57,50 Euro geben. E-Plus wirbt mit "nahe einer Flatrate". De facto deckt Time & More 1.000 im Schnitt jedoch nur eine halbe Stunde pro Tag ab. Wenn das Inklusivvolumen aufgebraucht ist, kosten weitere Gespräche 10 Cent pro Minute.

Die Minutenpakete gelten für Anrufe in alle nationalen Telefonnetze (ohne Sonderrufnummern). Außerdem dürfen Time-&-More-Kunden die nicht genutzten Inklusivminuten in den folgenden Monat mitnehmen. Hierfür hat E-Plus übrigens den schicken Namen "Roll-over-Minuten" erfunden. Will der Kunde ein neues Handy haben, kommen für das subventionierte Endgerät je nach ausgewähltem Handymodell zwischen 5,- und 10,- Euro pro Monat dazu.

E-Plus will seine Kunden zusätzlich mit einem Bonusprogramm ködern: Wer sich bis Ende April 2007 für eines der Minutenpakete entscheidet, soll ein Jahr lang jeden Monat gleich viel kostenlose Bonusminuten für Gespräche zu anderen E-Plus-Teilnehmern erhalten. Bei Online-Vertragsabschluss kann sich der Nutzer zusätzlich über 100 kostenlose SMS in alle deutschen Netze pro Monat freuen.


eye home zur Startseite
Apepsa 19. Mär 2007

Heyho! Bin neu auf forum.golem.de, finde es ist ein tolles Forum! Kurz zu mir: Heisse...

Freddy321 01. Mär 2007

Richtig, das Inporting bei klamobil kostet nichts (sehr fair), aber der alte Anbieter...

Dragonfly 28. Feb 2007

Stimmt, eplus ist einfach scheiße ...

pti'Luc 26. Feb 2007

Hm... wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Inklusivminuten pro Monat: 1000...

podenco 25. Feb 2007

und sind als Marke eingetragen ... falls eplus nicht irgentwie mit denen verwandt ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  2. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  3. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  4. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  5. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  6. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  7. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  8. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  9. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  10. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Warum sollte das auch anders sein?

    CerealD | 14:44

  2. Re: Hass?!

    mnementh | 14:44

  3. Re: Fehlurteil

    crazypsycho | 14:44

  4. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    berritorre | 14:44

  5. Re: Richtig so

    Trollversteher | 14:43


  1. 13:05

  2. 12:56

  3. 12:05

  4. 12:04

  5. 11:52

  6. 11:44

  7. 11:30

  8. 09:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel