Oboe mit unbegrenztem Speicherplatz für Musik

Premium-Zugänge ohne Werbung weiterhin erhältlich

Der Online-Musik-Speicher Oboe bietet jetzt auch in der kostenlosen Variante unbegrenzten Speicherplatz. Premium-Zugänge gibt es jedoch weiterhin. Auf die bei Oboe hinterlegte Musiksammlung kann dann von jedem PC mit Internetanschluss zugegriffen werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Hinter dem Oboe-Dienst verbirgt sich die Firma MP3tunes, deren Chef Michael Robertson einst MP3.com gründete. Bei Oboe lassen sich Musikstücke hinterlegen, auf die dann über eine Webbenutzeroberfläche zugegriffen werden kann. Während anfangs beim kostenlosen Zugang maximal 1 GByte mit 1.000 Songs belegt werden durfte, bietet Oboe nun auch hier unbegrenzten Speicherplatz.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
Detailsuche

Unterschiede zu den auch weiterhin für 40,- US-Dollar pro Jahr erhältlichen Premium-Zugängen gibt es dennoch. So können die Stücke nur hierüber mit 192 KBit/s gestreamt werden, während die Streams in der kostenlosen Variante auf 56 KBit/s gedrosselt sind. Auch liegt die maximale Dateigröße in der kostenfreien Variante bei 10 MByte, beim kostenpflichtigen Zugang darf jede Datei bis zu 50 MByte belegen. Zudem kann mit Digital Rights Management (DRM) geschützte Musik auch nur im Premium-Modus auf den Oboe-Servern abgelegt werden.

Die Synchronisation von Oboe-Premium läuft über eine Software ab, die unter Linux, MacOS X und Windows funktioniert. Dateien in den Formaten MP3, MP4, M4A, M4P, AAC, WMA, OGG, AIF, AIFF und MIDI lassen sich speichern und auch über die Weboberfläche oder mit einem Media-Player wie Winamp wiedergeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gfgfg 24. Feb 2007

Dachte auch erst: Hä??

Hearse 24. Feb 2007

Herrlich ;)

tollem 23. Feb 2007

Wird glaub erst nach ner Weile freigeschaltet. Bei mir hamses erst nach n par Wochen...

drokzi 23. Feb 2007

looooool... :D und er braucht futter^^

draco2111 23. Feb 2007

Ich bin hier gerade am Streamen udn wenn das 56 kbit sind, dann sollte ich schleunigst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair, bis zu 40 Prozent auf Sharkoon • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Mehrwertsteuer-Aktion bei MM: 19% auf viele Produkte [Werbung]
    •  /