Abo
  • Services:
Anzeige

Oboe mit unbegrenztem Speicherplatz für Musik

Premium-Zugänge ohne Werbung weiterhin erhältlich

Der Online-Musik-Speicher Oboe bietet jetzt auch in der kostenlosen Variante unbegrenzten Speicherplatz. Premium-Zugänge gibt es jedoch weiterhin. Auf die bei Oboe hinterlegte Musiksammlung kann dann von jedem PC mit Internetanschluss zugegriffen werden.

Hinter dem Oboe-Dienst verbirgt sich die Firma MP3tunes, deren Chef Michael Robertson einst MP3.com gründete. Bei Oboe lassen sich Musikstücke hinterlegen, auf die dann über eine Webbenutzeroberfläche zugegriffen werden kann. Während anfangs beim kostenlosen Zugang maximal 1 GByte mit 1.000 Songs belegt werden durfte, bietet Oboe nun auch hier unbegrenzten Speicherplatz.

Anzeige

Unterschiede zu den auch weiterhin für 40,- US-Dollar pro Jahr erhältlichen Premium-Zugängen gibt es dennoch. So können die Stücke nur hierüber mit 192 KBit/s gestreamt werden, während die Streams in der kostenlosen Variante auf 56 KBit/s gedrosselt sind. Auch liegt die maximale Dateigröße in der kostenfreien Variante bei 10 MByte, beim kostenpflichtigen Zugang darf jede Datei bis zu 50 MByte belegen. Zudem kann mit Digital Rights Management (DRM) geschützte Musik auch nur im Premium-Modus auf den Oboe-Servern abgelegt werden.

Die Synchronisation von Oboe-Premium läuft über eine Software ab, die unter Linux, MacOS X und Windows funktioniert. Dateien in den Formaten MP3, MP4, M4A, M4P, AAC, WMA, OGG, AIF, AIFF und MIDI lassen sich speichern und auch über die Weboberfläche oder mit einem Media-Player wie Winamp wiedergeben.


eye home zur Startseite
gfgfg 24. Feb 2007

Dachte auch erst: Hä??

Hearse 24. Feb 2007

Herrlich ;)

tollem 23. Feb 2007

Wird glaub erst nach ner Weile freigeschaltet. Bei mir hamses erst nach n par Wochen...

drokzi 23. Feb 2007

looooool... :D und er braucht futter^^

draco2111 23. Feb 2007

Ich bin hier gerade am Streamen udn wenn das 56 kbit sind, dann sollte ich schleunigst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. Continental AG, Eschborn, Regensburg
  3. Daimler AG, Hamburg
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    atikalz | 23:16

  2. Re: Eine wirksame Lösung gibt es von der Firma...

    Wolffran | 23:14

  3. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    MoonShade | 23:14

  4. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Niaxa | 23:14

  5. Re: Keine Sorge liebe Rechteinhaber...

    raskani | 23:10


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel