• IT-Karriere:
  • Services:

Handy-Browser Opera Mini mit verbesserten Feed-Funktionen

Opera Mini 3.1 unterstützt mehr Geräte und bringt Fehlerkorrekturen

Mit der Version 3.1 von Opera Mini lassen sich RSS-Feeds nun sinnvoll verwalten, während zuvor nur eine rudimentäre Feed-Unterstützung vorhanden war. Außerdem werden jetzt mehr Mobiltelefon-Modelle direkt unterstützt und eine Reihe von Fehlerkorrekturen sollen den Handy-Browser insgesamt zuverlässiger und stabiler machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit der Version 3.0 verarbeitet Opera Mini auch RSS-Feeds, aber es fehlten noch sinnvolle Verwaltungsfunktionen. Diese werden nun mit der Version 3.1 nachgetragen. So lassen sich Bezeichnungen der RSS-Feeds ändern oder einzelne Feeds können wieder abbestellt werden. Außerdem wurde die Unterstützung an Mobiltelefonen erweitert und die Netzwerkfunktionen wurden überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London (Großbritannien) oder Swindon (Großbritannien)

Opera Mini 3.1 liefert außerdem ein neu gestaltetes Dialogfenster und verbraucht bei hochauflösenden Bildern weniger Speicher. Zudem wurden ein paar Darstellungsfehler korrigiert und Unverträglichkeiten mit ausgewählten Mobiltelefonen ausgeräumt.

Opera Mini zeigt HTML-Seiten auf Mobiltelefonen, deren Browser sonst häufig nur über WAP-Fähigkeiten verfügen. Das Rendering der Webseiten übernimmt ein Server, der Text und Bilder komprimiert an Opera Mini übergibt, was die Datenmenge auf rund ein Fünftel der sonst anfallenden Daten verringert. Die Kompression beschleunigt die Seitendarstellung und verringert die Gebühren, weil weniger Daten übermittelt werden.

Opera Mini 3.1 kann über www.operamini.com geladen werden. Opera Mini kann auf allen Java-fähigen Mobiltelefonen eingesetzt werden und funktioniert auch auf Smartphones mit PalmOS, Symbian oder Windows Mobile sowie den BlackBerry-Modellen von Research In Motion.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  2. 16,49€
  3. (-40%) 41,99€

tommi wosch 24. Feb 2007

und kann der normale auch rss feeds ? weil bei mienem e61 ist der integrierte feed reader...

used 23. Feb 2007

Mit freeSMS vom Handy lässt sich viel Geld sparen, deshalb ist das mein Lieblings-RSS...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
    •  /