Pentax: 3 Meter wasserdichte Kompaktkamera mit 7 Megapixeln

Ohne Schutzgehäuse auch bei ungünstiger Witterung fotografieren

Mit der Pentax Optio W30 bringt der japanische Hersteller den Nachfolger der staub- und wasserfesten Digitalkamera W20 auf den Markt. Gegenüber der Vorgängerin W20 ist die Neue jetzt für 3 Meter Tauchtiefe (JIS-Class 8) ausgelegt, in der sie zwei Stunden pro Tauchgang sein darf. Vorher waren nur 1,5 Meter Tauchtiefe drin. Unverändert bleibt es bei einer Auflösung von 7 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kamera ist auf Grund ihres Gehäuses natürlich auch bei schlechten Wetterverhältnissen ohne Schutzgehäuse nutzbar. Die Pentax Optio W30 verfügt wie auch das Vorgängermodell über ein innen und querliegendes 3fach-Zoomobjektiv mit einer Kleinbild-Brennweite von 38 bis 114 mm bei F3,3 bis F4.

Stellenmarkt
  1. IT Business Partner (m/f/d)
    DS Smith Paper Deutschland GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)
  2. Datenanalystin / Datenanalyst (w/m/d) im gehobenen informationstechnischen Dienst
    Polizeipräsidium Reutlingen, Esslingen
Detailsuche

Auf der Rückseite der sucherlosen Kamera sitzt ein 2,5 Zoll großes Display mit 115.000 Bildpunkten. Der 9-Punkt-Autofokus kann wahlweise mit einer Gesichtserkennung arbeiten, die dafür sorgen soll, dass nicht auf den Hintergrund, sondern auf Personen im Vordergrund scharf gestellt wird. Die Porträtfunktion soll zudem die Gesichter aufhellen, wenn bei Gegenlicht gearbeitet wird. Der Autofokus kann auf kontinuierliche Scharfstellung gesetzt werden, um etwa schnell bewegte Objekte zu verfolgen.

Die Kamera ist mit einer Vollautomatik ausgerüstet und bietet Programme für unterschiedliche Aufnahmesituationen. Der Weißabgleich kann automatisch oder anhand diverser Voreinstellungen für verschiedene Farbtemperaturen vorgenommen werden.

Die Belichtungszeiten rangieren zwischen 1/2.000 und 4 Sekunden. Die Belichtungsmessung ist umschaltbar zwischen Mehrfeldmessung, mittenbetonter Messung oder Spotmessung.

Um bei schlechten Lichtverhältnissen Verwackler durch lange Belichtungszeiten auszuschließen, kann die Lichtempfindlichkeit des Sensors bis auf ISO 3200 heraufgesetzt werden. Natürlich lässt sich auch der eingebaute Blitz einsetzen. Der Blitz hat eine Reichweite von 0,2 bis 3,6 m im Weitwinkel- und ca. 0,5 bis 3 m im Telebereich. Die Lichtempfindlichkeit kann zwischen ISO 64, 100, 200, 400, 800 und 1.600 sowie 3.200 eingestellt werden.

Neben Standbildern kann die W30 auch Videos aufnehmen. Wie schon die Vorgängerin nimmt auch die Neue vertonte Filme mit 640 x 480 Pixeln Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde auf. Ein Digitalfilter für Unterwasseraufnahmen soll Farbverfälschungen ausgleichen.

Der Lithium-Ionen-Akku soll nach CIPA-Testverfahren für 210 Bilder ausreichen. Bei der Vorgängerin waren es noch 240 Bilder. Der interne Speicher ist 22 MByte groß - darüber hinaus kann eine SD-Karte genutzt werden. Die Kamera ist kompatibel zu SDHC-Speicherkarten. Die USB-Schnittstelle der Kamera ist PictBrigde-kompatibel. Zudem wurde ein Audio-Video-Ausgang für den Anschluss an den Fernseher eingebaut.

Die Pentax Optio W30 misst 106,5 x 54 x 23 mm bei einem Leergewicht von 135 Gramm, während die Vorgängerin 150 Gramm wog. Der Apparat soll ab März 2007 für ungefähr 330,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Intel NUC 11 im Test
Mit dem Tiger ins Homeoffice

Die modularen Mini-PCs von Intel sind kompakt und leistungsfähig, die NUCs verfügen zudem über viele Anschlüsse. Wir haben zwei neue NUC 11 getestet.
Ein Test von Mike Wobker

Intel NUC 11 im Test: Mit dem Tiger ins Homeoffice
Artikel
  1. Tesla Model Y als Taxi: Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York
    Tesla Model Y als Taxi
    Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York

    Weil eine Behörde eine Ausnahmeregelung für Elektroautos kassiert hat, kann ein Startup keine Tesla-Taxis in New York betreiben.

  2. App: Betrüger nutzen Lidl Pay aus
    App
    Betrüger nutzen Lidl Pay aus

    Mit Lidl Pay kann man einfach per App zahlen - offenbar werden die angegebenen Kontodaten für das Lastschriftverfahren aber nicht ausreichend geprüft.

  3. Google: Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar
    Google
    Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar

    Google wird ältere ungelistete Youtube-Videos mit aktuellem Link Sharing ausstatten. Links werden ungültig. Inhaltsersteller können handeln.

qwerty 25. Feb 2007

3 m ohne Schutzgehäuse, mit wahrscheinlich 4

lulula 23. Feb 2007

Ich hab die 720. Format, Wasserdichte und Stoßfestigkeit sind sehr praktisch, aber...

mvoetter 23. Feb 2007

1/2,5"-Interline-Transfer-CCD mit Primärfarbenfilter http://www.pentax.de/_de/photo...

mvoetter 23. Feb 2007

... im Vergleich mit der Konkurrenz schlägt. Wenn die Kamera gute Ergebnisse liefert...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • 6 Blu-rays für 30€ [Werbung]
    •  /