Abo
  • IT-Karriere:

Bericht: Nvidia will AGP-Karte mit DirectX 10 bringen

Neue GPU G84 soll GeForce 7600 GS ablösen

Bisher unbestätigten Berichten zufolge will Nvidia seine Linie an G80-Grafikchips auch für den betagten AGP-Steckplatz auf den Markt bringen. Ein neuer Grafikprozessor mit Codenamen "G84" soll pinkompatibel zum bisherigen 7600 GS sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Grafikkarte soll bereits im April 2007 auf den Markt kommen und könnte damit - wie bisher noch nicht von Nvidia angekündigt wurde - auf der kommenden CeBIT bereits gezeigt werden. Dies meldet die britische News-Seite "The Inquirer".

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar

Weitere Daten etwa zu Speichermenge, Preis und dem Produktnamen liegen derzeit noch nicht vor. Bisher sind 7600-GS-Karten für den AGP bei deutschen Anbietern mit 256 MByte Grafikspeicher zu Preisen um die 120,- Euro zu haben, so dass sich auch der G84 daran orientieren dürfte.

Ob es allerdings sinnvoll ist, einem AGP-Rechner noch eine neue Grafikkarte zu gönnen, muss jeder Anwender für sich entscheiden. DirectX-10-Spiele benötigen nicht nur hohe Grafik-, sondern auch Prozessorleistung. Ab etwa 3 GHz oder einem 3000+-Rating lassen sich zumindest aktuelle DirectX-9-Titel mit den meisten Optionen auf AGP-Systemen sinnvoll nutzen, ob die DirectX-10-Spiele auf Dauer so moderat bleiben, ist noch nicht abzusehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279,90€
  3. mit Gutschein: NBBX570

Herbi2142 21. Dez 2007

Hoffentlich gibt es die geforce 8800 auch bald für den AGP-Slot

Alternativ... 25. Feb 2007

AMD Athlon64 3700+ : 50€ Noname Nforce4 Board: 30€... und du vergisst zum thema Schrott...

quote 25. Feb 2007

nope, die montage ist wie bei allen anderen regulären kühlern. allerdings sollte man den...

meta 24. Feb 2007

Dass Nvidia auch eine AGP-Version auflegt, ist doch in Ordnung. Bei der nächsten...

Sven122 23. Feb 2007

directXX ist noch mindestens ein X entfernt um besser als OpenGL zu sein ;P Ist ja nett...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /