Abo
  • Services:

PalmOS-Smartphone Treo 680 in rotem Gehäuse verfügbar

Palms Treo 750 mit Windows Mobile und HSDPA ist da

Planmäßig ist das Windows-Mobile-Smartphone Treo 750 ab sofort bei Palm zu haben. Der Neuling ist fast baugleich mit Vodafones Treo 750v, das jedoch noch kein HSDPA unterstützt. Außerdem bietet Palm das PalmOS-Smartphone Treo 680 ab sofort auch in roter Farbe an - allerdings nur in einer Ausführung mit nicht deutschsprachiger QWERTY-Tastatur.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm Treo 750
Palm Treo 750
Palms UMTS-Smartphone Treo 750 arbeitet mit Windows Mobile 5, beherrscht HSDPA, GPRS sowie EDGE und besitzt eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 2fach-Digitalzoom sowie Bluetooth 1.2. Für Eingaben besitzt das Gerät zudem eine hintergrundbeleuchtete QWERTZ-Tastatur und der Touchscreen zeigt bei einer Auflösung von 240 x 240 Pixeln bis zu 65.536 Farben. Der Nutzer kann effektiv 60 MByte des internen Speichers von 128 MByte nutzen und diesen mittels Mini-SD-Cards aufstocken. Weitere technische Daten zum Treo 750 enthüllt der Bericht zur Produktankündigung von Anfang Februar 2007.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Palm bietet das Treo 750 ab sofort für 649,- Euro ohne Vertrag an.

Palm Treo 680
Palm Treo 680
In Deutschland bietet Palm ab sofort das PalmOS-Smartphone Treo 680 außer in grauer Hülle auch mit knallrotem Gehäuse an. Allerdings ist die rote Version des Treo 680 nicht komplett eingedeutscht, denn das Gerät besitzt nur eine QWERTY-Tastatur und keine deutschsprachige QWERTZ-Tastatur. Im Treo 680 kommt PalmOS in der Version 5.4 zum Einsatz.

Das PalmOS-Smartphone funkt als Quad-Band-Gerät in allen vier GSM-Netzen und unterstützt GPRS sowie EDGE, bietet aber kein UMTS oder HSDPA. Zudem stecken in dem Gerät eine VGA-Kamera, Bluetooth 1.2 sowie 64 MByte Speicher, der mit Hilfe von SD-Cards aufgestockt werden kann. Der Touchscreen im Treo 680 schafft eine Auflösung von 320 x 320 Pixeln und zeigt darauf maximal 65.536 Farben. Im Bericht zum Marktstart des Treo 680 finden sich weitere technische Daten zum Gerät.

Das Treo 680 ist ab sofort bei Palm in roter Farbe zum Preis von 429,- Euro zu haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

E61 25. Feb 2007

Inzwischen haben normale Handys auch ne gute Auflösung (240x320) und sind...

Replay 23. Feb 2007

Noch was vergessen... jenseits des Teiches, im Lade, in dem der böse Bush II regiert, ist...

tttt 23. Feb 2007

Hat jemand Erfahrung damit, wie gut/wie viel third-party-software die quadratische...

Snark7 23. Feb 2007

Quatsch. Hab ich selber seit über anderthalb Jahren. Abstürze kommen nur vor, wenn man...

nix 22. Feb 2007

will golem jetzt über jede neue farbschale jedes pda nud handyherstellers einen eigenen...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /