• IT-Karriere:
  • Services:

Fujifilm-Kameras: Megapixelmanie für Einsteiger

Finepix A820 und A900 mit 8 respektive 9 Megapixeln sowie Dual-Kartenschacht

Mit den Modellen Finepix A820 und A900 hat Fujifilm zwei neue Digitalkameras vorgestellt, die Einsteiger mit sehr vielen Megapixeln bedienen. Während die A820 über 8,3 Megapixel verfügt, sind es bei der A900 9 Megapixel. Beide Kameras haben außerdem einen 3,9 Meter weit reichenden Blitz, der automatisch auf die Aufnahmesituation abgestimmt wird. Beide Kameras sind mit einem Super-CCD-Sensor ausgestattet und liefern eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 800 bei voller Auflösung.

Artikel veröffentlicht am , yg

Fujifilm Finepix A820
Fujifilm Finepix A820
Die A820 bietet eine Auflösung von 8,3 Megapixeln bei 3.296 x 2.472 Pixeln. Das Objektiv hat eine Brennweite von 39 bis 156 mm im Kleinbildformat (F2,9 bis F6,3), die Verschlusszeiten rangieren zwischen 4 Sekunden und 1/2000 Sekunde. Die Scharfstellung erfolgt per Autofokus, einen manuellen Fokus bietet die Finepix A820 hingegen nicht. Der Weißabgleich lässt sich über sechs vorgegebene Einstellungen realisieren, außerdem sind manuelle Belichtungskorrekturen möglich.

Inhalt:
  1. Fujifilm-Kameras: Megapixelmanie für Einsteiger
  2. Fujifilm-Kameras: Megapixelmanie für Einsteiger

Fujifilm Finepix A820
Fujifilm Finepix A820
Wer es lieber vorgefertigt mag: Die Belichtungssteuerung erfolgt per Programmautomatik, zusätzlich stehen aber auch 17 Motivprogramme zur Auswahl. Fujifilm verspricht außerdem, dass sich der Blitz in Stärke und Empfindlichkeit automatisch der Aufnahmesituation anpasst. Er soll bis zu 3,9 m weit reichen. Für die Anzeige der Bilder ist in der 97,5 x 61,9 x 31,8 mm messenden Kamera ein 2,5-Zoll-TFT-Display mit 115.000 Pixeln verbaut. Über dieses lassen sich auch die Videos wiedergeben, die die Kamera in einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnet.

10 MByte interner Speicher stehen zur Verfügung, der sich wahlweise per SD-Speicherkarte oder xD-Picture-Disk erweitern lässt. In beiden Fällen liegt die maximal unterstützte Größe bei 2 GByte. Die mit zwei AA-Batterien betriebene Kamera ist PictBridge-kompatibel, verfügt über einen USB-2.0-Anschluss und wiegt ohne Akku und Speicherkarte 155 Gramm. Ab Mai 2007 soll das Modell zu einem noch nicht genannten Preis im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fujifilm-Kameras: Megapixelmanie für Einsteiger 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  2. 14,49€
  3. 9,99€
  4. 31,99€

fabdn 22. Feb 2007

erklär das mal nen saturn mitarbeiter. Wenn du denen beim Digicam kauf sagst "viele...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
    •  /