• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidia mit finalem Vista-Treiber für die GeForce 8800

WHQL-zertifizierte ForceWare 100.65 unterstützt GeForce 6, 7 und 8

Nvidia hat endlich einen fertigen Vista-Treiber für die GeForce 8800 bereitgestellt. Das aktuelle ForceWare-Treiberpaket unterstützt zudem auch die Grafikkarten der GeForce-6- und GeForce-7-Serie. Dennoch fehlt dem Treiber noch einiges wie etwa eine vollständige SLI-Unterstützung und die Unterstützung der GeForce-FX-Serie.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Nvidias Verspätung bezüglich der Vista-Treiber gab es bereits einigen Ärger. Mit der ForceWare 100.65 stellt Nvidia jetzt einen fertigen DirectX-10-Treiber für die eigene High-End-Grafikkarte GeForce 8800 bereit.

Stellenmarkt
  1. dormakaba International Holding GmbH, Ennepetal
  2. Landkreis Stade, Stade

Mit dem neuen Treiber werden nun auch SLI-Konfigurationen unterstützt. Nividia ist damit jedoch noch nicht ganz fertig geworden, die SLI-Treiber im Paket befinden sich daher noch in einem Beta-Stadium. Die SLI-Unterstützung beschränkt sich zudem noch auf DirectX 9, DirectX 10 im SLI-Modus soll erst ein späterer Treiber anbieten. Da es bisher nur eine DirectX 10 Demo, jedoch kaum Spiele gibt, ist das sicher zu verschmerzen. Zudem soll der Treiber Probleme mit Suspend-Modi haben und die Leistung bei Wiedergabe von Videos über das Media Center einbrechen.

Neben der GeForce 8800 soll der Treiber auch die GeForce-6- und -7-Serie unterstützen, hier fehlt jedoch die SLI-Unterstützung gleich komplett. Für den SLI-Betrieb empfiehlt sich daher der ältere 97.46-Treiber (32 Bit, 64 Bit), dessen SLI-Unterstützung Nvidia jedoch als vorläufig deklariert hat.

Besitzer einer GeForce-FX-Karte schauen weiterhin in die Röhre bzw. kommen nur auf Umwegen an einen halbwegs aktuellen Vista-Treiber. Weder die Version 100.65 noch die Version 97.46 unterstützen die GeForce-FX-Serie, so dass entweder mit dem mitgelieferten Treiber von Windows Vista vorlieb genommen werden muss oder auf eine ältere ForceWare 96.85 (32 Bit, 64 Bit) vom Oktober 2006 zurückgegriffen werden sollte.

Die ForceWare 100.65 mit WHQL-Zertifikat steht ab sofort in einer 32-Bit-Version und einer 64-Bit-Version zur Verfügung, sie sind etwa 54 bzw. 66 MByte groß. Der Treiber hat noch nicht den vollen Funktionsumfang, den die Windows-XP-Treiber bieten, weitere Details dazu finden sich in den Release-Notes (PDF).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,12€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  3. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  4. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...

Karls- Heinz 14. Sep 2007

Servus, Ich hab Vista installiert in der 32 bit version und das läuft sauber. Dein 64 Bit...

Bibabuzzelmann 21. Feb 2007

http://www.winfuture.de/news,30179.html

mcfly 21. Feb 2007

Bin Ich der Einzige der auf diesen "control center" Müll verzichten kann? PS: Ja ich bin...

nextgen 21. Feb 2007

Signiert: nein müssen Sie nicht. Auch unter Vista (x64) kannst Du Treiber ohne Hersteller...

Ihr Name 21. Feb 2007

mit meiner karte (6200 tc - ja ich weiß) nicht.


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /