• IT-Karriere:
  • Services:

Freier NTFS-Treiber für Linux ist fertig

NTFS-3G nutzt das "Filesystem in Userspace"

Der vor knapp zwei Wochen als Release Candidate veröffentlichte NTFS-3G-Treiber für Linux ist nun in der Version 1.0 verfügbar. Da keine weiteren Fehler gefunden wurden, änderten die Entwickler einfach die Versionsnummer des Release Candidates - weitere Änderungen gibt es nicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das "Filesystem in Userspace", kurz FUSE, wurde ursprünglich für Linux entwickelt, um unabhängig vom Kernel Dateisysteme einzubinden. Die Dateisystemtreiber laufen so komplett im Userspace ab, wodurch erstens das jeweilige Dateisystem vom Kernel nicht unterstützt werden muss und zweitens auch Nutzer ein Dateisystem einbinden können, die für den üblichen Weg nicht genügend Rechte haben. FUSE gibt es auch für einige BSD-Varianten sowie für MacOS X.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Selb
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Bereits bei Erscheinen des Release Candidates von NTFS-3G gaben die Entwickler an, dieser sei weitgehend stabil. Da nun keine weiteren Fehler gefunden wurden, wurde er als Version 1.0 veröffentlicht. Im Gegensatz zu dem derzeit im Kernel enthaltenen NTFS-Treiber kann NTFS-3G auch neue Dateien erstellen. Dateirechte unterstützt der Treiber hingegen nicht.

NTFS-3G benötigt mindestens FUSE 2.6 und warnt, sofern das fehlerhafte Modul der Version 2.6.2 installiert ist. Beim Einbinden von NTFS-Partitionen können auf Wunsch sämtliche Mount-Optionen wie "umask" und "fmask" verwendet werden. Über die vor der Veröffentlichung gemachten Tests und über die Geschwindigkeit des Treibers geben die Programmierer auf der Projektseite Auskunft.

Mit Ntfs-Config gibt es auch ein grafisches Werkzeug, um Partitionen über NTFS-3G einzuhängen. Die Version 1.0 des unter der GPL veröffentlichten Dateisystemtreibers steht ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 7,50€
  2. (-80%) 2,99€
  3. 4,98€
  4. 21,49€

Der Kaiser! 11. Sep 2010

Gerade auf älteren Kisten mit CPUs im MHz Bereich, macht sich das bemerkbar. Der...

haefti 22. Feb 2007

Schon mal ein Image einer DVD gezogen? Das ist wohl kein völlig abwegiges Szenrio und...

Unwichtig 21. Feb 2007

...und ist weder frei, aktuell noch manuell anpassbar.

c.frey 21. Feb 2007

laber sulz ... fisch

JTL 21. Feb 2007

Genau. Und nach der Arbeit werkeln sie an ihrem Hobby, ihren OSS-Programmen, rum.


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    •  /