• IT-Karriere:
  • Services:

Günstig ins Festnetz: Skype Pro in Europa gestartet

Festnetz-Telefon-Flatrate mit Kosten für Gesprächsaufbau

Für monatlich 2 Euro zzgl. Steuer können europäische Skype-Nutzer in das jeweilige Festnetz ihres Landes telefonieren, ohne dass die Gesprächsdauer berechnet wird. Auch wer diesen "Skype Pro" getauften Premium-Dienst nutzt, kommt aber um die für jedes Gespräch zu entrichtenden einmaligen Verbindungsentgelte nicht herum.

Artikel veröffentlicht am ,

Skype Pro ist unter anderem in Deutschland und Österreich gestartet, hier kostet Skype Pro 2,38 Euro bzw. 2,40 Euro pro Monat. Dafür kann dann auch der Skype-Anrufbeantworter genutzt werden, der sonst extra bezahlt werden muss. Wer das Startangebot nutzt und gleich fünf Monate auf einmal bezahlt, erhält dafür noch 5,- Euro Freiguthaben.

Stellenmarkt
  1. windream, Bochum
  2. AZH-Abrechnungszentrale für Hebammen GmbH, Lauingen (Donau)

Seit Januar 2007 fallen für Skype-Telefonate in Mobilfunk- und Festnetz jeweils einmalige Verbindungsentgelte von 4,5 Cent (3,9 Cent exklusive MwSt.) an. Auch bei Skype Pro kommt man um diese nicht herum. Wer aus dem Festnetz auf dem für Windows, MacOS X und Linux erhältlichen Skype-Client angerufen werden möchte, bekommt die teure SkypeIn-Telefonnummer verbilligt.

Der weltweite Ausbau von Skype Pro soll im Laufe des Jahres 2007 erfolgen. Laut Skype gibt es mittlerweile 171 Millionen registrierte Nutzer, die das zu nichts außer sich selbst kompatible Internettelefonie- und Instant-Messaging-Tool verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

kasmichorius 22. Aug 2007

Also, wenn ich es gut verstehe kann man für 10 Euro ein ganzes Jahr ohne weitere Kosten...

The Troll 21. Feb 2007

Sorry.. hab den Eintrag fuer Lima in der Liste bei Skype gefunden.. stimmt.. mit 0.024...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /