Abo
  • Services:
Anzeige

Jimdo: Konkurrent zu Googles Webseitentool Page Creator

100 MByte Webspace, YouTube-Anbindung und umfangreiche Galeriefunktionen

Mit Jimdo hat die Hamburger Firma NorthClick GmbH einen Konkurrenten zu Googles Page Creator erschaffen und ermöglicht ebenfalls die einfache Erstellung von Webseiten im Browser. Neben einem kostenlosem Angebot mit Gästebuch, umfangreichen Galeriefunktionen und Schnittstellen zu YouTube gibt es auch ein kostenpflichtiges Angebot, das unter anderem mit einer Domain und mehr Speicher aufwartet.

Jimdo
Jimdo
Bereits kurz nach der Anmeldung steht die Seite unter nutzername.jimdo.com bereit und der Nutzer kann sich mit einigen Vorlage-Seiten wie etwa einer Fotogalerie in Flash oder einem (funktionsfähigen) Gästebuch etwas umschauen.

Anzeige

Auf den ersten Blick macht Jimdo einen guten Eindruck. Dem Nutzer stehen über 20 Designvorlagen zur Verfügung, die sich noch ein wenig manipulieren lassen. So können Textausrichtung, Hintergrundbild und Abstände global definiert und auch die Schriftart über alle Seiten festgelegt werden.

Layoutmanipulation
Layoutmanipulation
Die Bedienung ist ausgesprochen einfach. Über das einklappbare Optionsmenü werden die Grundeinstellungen festgelegt. Die Seiten selbst werden direkt nach dem Anmelden editierbar und nach dem Speichern auch gleich publiziert. Jimdo nennt das "Click and Change". Dieses Verhalten lässt sich über die Optionen auch abschalten.

Weitere Seiten werden der eigenen Webpräsenz hinzugefügt, indem der entsprechende (Unter-)Eintrag im Navigationsmenü angelegt wird. Für jede Seite lassen sich verschiedene Blöcke auf Knopfdruck hinzufügen und in Kombination nutzen. Zu den Blöcken gehören etwa Überschriften, Textfelder, Textfeld mit Bild, Bildergalerie, Videos und sechs weitere Möglichkeiten.

Einmal eingebunden lassen sich die Blöcke über Pfeile in der Reihenfolge beeinflussen. Bildergalerien erlauben das Anordnen der Bilder via Drag-and-Drop. Über zusätzliche Schaltflächen lassen sich weitere Eigenschaften für die jeweiligen Blöcke bestimmen. Bei Bildern ist das unter anderem die Größe, das Bildformat (4:3 oder Breitbild) sowie der Typ der Galerie (Flash oder HTML) und bei den Textblöcken Dinge wie Textausrichtung und Listendefinition. Die Schriftgröße lässt sich nur global oder über den Quelltexteditor definieren.

Jimdo: Konkurrent zu Googles Webseitentool Page Creator 

eye home zur Startseite
Tobias Claren 22. Okt 2011

Hallo. Ich lese von beidem zum ersten Mal. Obwohl ich schon seit Jahren immer wieder in...

Tobias Claren 22. Okt 2011

Hallo. Die dort erstellten Webseiten kann man wohl nicht einfach auf einen anderen...

Jimdo-Supporter 08. Mär 2009

Ich hab den Service von Google einen Tag lang getestet und verwprfen. Das bringt etwa...

antob beg 12. Nov 2007

Der Homepagebaukasten von www.homebase24.de gefällt mir viel besser.Kann man auch alles...

Doreen 26. Aug 2007

Ich bin seit einiger zeit schon bei surfino.com dort funktioniert es auch ganz einfach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. SelectLine Software GmbH, Magdeburg
  4. point S Deutschland GmbH, Ober-Ramstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: H.265 Decoding

    Mik30 | 21:01

  2. Re: Das Deutsche ist eine sehr heterogene Sprache

    stoneburner | 21:01

  3. Re: Geiz ist geil

    fanreisender | 21:00

  4. Re: Warenauswahl auf dem Touchscreen?

    TheyKnow | 21:00

  5. Re: First World Problems

    FreiGeistler | 20:59


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel