Nikon: 10-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator und ISO 3200

Topmodell der P-Serie mit anschraubbaren Objektiv-Vorsätzen

Nikon bringt mit der Coolpix P5000 eine 10-Megapixel-Kompaktkamera auf den Markt, die mit einem 3,5fach-Zoomobjektiv samt optischem Bildstabilisator ausgerüstet ist. Die Bilder des 1/1,8-Zoll-CCD-Sensors werden 3.648 x 2.736 Pixel groß. Der Brennweitenbereich reicht von 36 bis 126 mm (entsprechend Kleinbild) bei F2,7 bis F5,3.

Artikel veröffentlicht am ,

Nikon Coolpix P5000
Nikon Coolpix P5000
Der optische Aufbau des Objektivs besteht aus 7 Linsen in 6 Gruppen mit einer beweglichen Linsengruppe zur Vermeidung von Verwackelungsunschärfe. Der Makrobereich beginnt bei 4 cm Motivabstand. Mit den optionalen Konvertervorsätzen lassen sich Brennweiten von 24 mm bzw. 378 mm erreichen.

Inhalt:
  1. Nikon: 10-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator und ISO 3200
  2. Nikon: 10-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator und ISO 3200

Nikon Coolpix P5000
Nikon Coolpix P5000
Auch das Livebild auf dem 2,5-Zoll-Monitor mit 230.000 Bildpunkten wird stabilisiert angezeigt, so dass der Bildausschnitt besser bestimmt werden kann. Filmsequenzen werden ebenfalls zitterfrei aufgenommen. Die Kamera verfügt über einen optischen Zoomsucher.

Über ein Funktionswählrad können Belichtungszeit und Blende eingestellt sowie auf die Belichtungssteuerungsmodi Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik und manuelle Belichtungssteuerung zugegriffen werden. Die verfügbaren Belichtungszeiten reichen von 8 s bis 1/2.000 s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Nikon: 10-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator und ISO 3200 
  1. 1
  2. 2
  3.  


:-) 23. Feb 2007

Hab dir mal ein Bild von einem rauschenden Sensor reingestellt: http://de.pg.photos...

ftoman 20. Feb 2007

nt

heinziplus 20. Feb 2007

Es ist halt ein Massenmarkt geworden. Der 'gemeine' Konsument kennt RAW nicht und...

heinziplus 20. Feb 2007

Schön gesagt. Wir sind in einer Phase, wo die Digitalkameras so weit ausgereift und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. SysAdmin werden im Selbststudium - zum Supersparpreis
     
    SysAdmin werden im Selbststudium - zum Supersparpreis

    Limitiertes Angebot der Golem Karrierewelt: 20 Stunden geballtes SysAdmin-Wissen zu Linux, PowerShell, Microsoft 365 und Wireshark zum Einsteigerpreis von 99 Euro (statt 349 Euro).
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Sony PS5-Controller 56,90€ • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /