Abo
  • Services:

MTV und Comedy Central bald via Joost

WSJ: Viacom schließt Partnerschaft mit Joost alias "The Venice Project"

Viacom, unter anderem der Mutterkonzern von MTV und Comedy Central, will mit Joost alias "The Venice Project" zusammenarbeiten und über die neue Plattform der Skype-Gründer Niklas Zennström und Janus Friis Fernsehsendungen verbreiten, meldet das Wall Street Journal. Erst vor kurzem hatte Viacom zahlreiche Videos auf YouTube wegen Urheberrechtsverletzungen entfernen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Wall Street Journal wird Viacom Joost voraussichtlich mehrere hundert Stunden Programm von MTV, Comedy Central, Spike und anderen Sendern zur Verbreitung zur Verfügung stellen. Auch Filme aus Viacoms Paramount Studios sollen Teil der Vereinbarung sein.

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Welche finanzielle Kompensation Viacom dafür von Joost erhält, ist unklar. Joost habe Viacom dabei zugesagt, die Urheberrechte an den Sendungen zu schützen, wird Viacom-Chef Philippe Dauman zitiert.

Joost läuft derzeit im Beta-Test, mittlerweile auch auf dem Mac. Der offizielle Start des P2P-Fernsehens von Joost ist laut Wall Street Journal für den 30. Juni 2007 geplant. Anders als bei YouTube sollen bei Joost ganze Sendungen zu finden sein, nicht nur kurze Ausschnitte.

Neben Viacom konnte Joost auch Partnerschaften mit Warner Music und dem niederländischen Big-Brother-Produzenten Endemol abschließen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

art 27. Mär 2007

In Mai ist es soweit! Bis dahin können alle Ineressenten, sich auf www.tvjoost.de auf die...

seppwert 27. Mär 2007

Hier könnt ihr euch weitere Infos zu Joost besorgen, oder euch für eine Einladung...

ojnflnlfmnö 14. Mär 2007

"Jo"/Das ist Mundstuhl: Eine Eierkoppbackschlampe und seid fetter blonder Freund! ganz...

....... 20. Feb 2007

[] Du hast verstanden, was Joost ist.


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /