Abo
  • IT-Karriere:

Netgears Powerline-Adapter ersetzt Router-Netzteil

Powerline-Netzteil XEPS103 wird auf der CeBIT 2007 gezeigt

Anlässlich der CeBIT 2007 zeigt Netgear neben einigen neuen 802.11-n-Routern und weiterer Netzwerk-Hardware auch ein XEPS103 genanntes Powerline-Netzteil für Router. Es ersetzt das herkömmliche Router-Netzteil und erlaubt gleichzeitig den Datenaustausch über das heimische Stromnetz mit bis zu 85 MBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,

Powerline-Netzteil XEPS103
Powerline-Netzteil XEPS103
Netgear Deutschland erklärte gegenüber Golem.de, dass das XEPS103 mit fast allen Netgear-Routern funktioniert, mit Ausnahme eines Draft-N-Geräts. Auch Router anderer Hersteller soll das Powerline-Netzteil mit Strom versorgen können, vorausgesetzt, sie benötigen 12 Volt bei 1 Ampere und sind zum Stecker kompatibel. Letztlich müssen beide Geräte auch noch per Ethernet-Kabel verbunden werden. Der Vorteil des mit Intellon-Chips bestückten Geräts: Wer sein LAN per Homeplug-kompatiblem Powerline statt mit WLAN in andere Zimmer erweitern will, der spart sich die sonst vom Powerline-Adapter benötigte Steckdose.

Wann das Powerline-Netzteil XEPS103 in den Handel kommt und wie viel es kosten wird, konnte Netgear noch nicht angeben. Vermutlich erscheint es erst in der zweiten Jahreshälfte 2007.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. (-25%) 44,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€

huahuahua 25. Feb 2007

Nanu, das ist technisch doch nicht wirklich nachvollziehbar, dass das Gerät erst in der...

Powerliner 20. Feb 2007

Wo bleiben die Retter der Welt, Katastrophenschützer und Weltversöhner? Richtig, ich rede...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /