Abo
  • Services:
Anzeige

Google geht gegen junge Schriftsteller vor

Rechtsstreit um Domain www.gmail.pl

Eine Vereinigung junger polnischer Schriftsteller soll die Domain www.gmail.pl an Google abgeben. Der Suchmaschinengigant hat die polnische IT- und Telekommunikationsbehörde zu einem entsprechenden Schritt aufgefordert. Hinter der polnischen URL sieht Google den Versuch, polnische Gmail-Nutzer auf diese Seite zu locken und argumentiert damit, dass der Name Gmail international mit Google in Verbindung gebracht werde.

Die "Gruppe junger Künstler und Autoren" ("Grupa Mlodych Artystow i Literatow") hat sich als Abkürzung die Bezeichnung GMAIL gegeben und betreibt eine Webseite mit der URL www.gmail.pl. Hierin sieht Google den Versuch, Nutzer von Googles E-Mail-Dienst Gmail auf diese Seite zu locken. Daher hat der Suchmaschinengigant die zuständige polnische IT- und Telekommunikationsbehörde aufgefordert, die betreffende URL an Google zu übertragen, berichtet die Presseagentur AFP.

Anzeige

Nach Googles Auffassung fehlen der Schrifstellervereinigung die Rechte, um eine Domain mit der URL www.gmail.pl zu betreiben, weil der Konzern international unter diesem Namen aktiv sei. Die Autorengruppe weist die Unterstellung zurück, mit der Eintragung der URL www.gmail.pl "schnell Kohle" machen zu wollen, indem die URL gewinnbringend an Google verkauft wird. Ein Angebot für einen Kauf der Domain habe Google ohnehin nicht unterbreitet.

Die Schriftstellergruppe habe nach eigener Aussage im vergangenen Jahr mit einiger Überraschung festgestellt, dass die Domain www.gmail.pl verfügbar war und kaufte diese, um dort ihre Webseiten bereitzustellen. Die Seite soll Autoren eine Plattform bieten, die noch keinen regulären Verlag gefunden haben, um dort ihre Arbeiten zu präsentieren. Damit sieht die Gruppe sich auch nicht in Konkurrenz zu Gmail und betont, dass die Seite keine kommerziellen Absichten verfolge. Unbekannt ist, ob Google sich in Polen den Markennamen Gmail hat schützen lassen. Auch ist unklar, inwiefern die jüngst ergangene Abweisung der Eintragung der EU-Marke "Gmail" auf diese Entscheidung Einfluss hat.

Damit gibt es in einem dritten europäischen Land einen Rechtsstreit rund um den Namen Gmail. Wegen Markenrechtsverletzungen in Deutschland und Großbritannien musste Google seinen E-Mail-Dienst in diesen Ländern bereits in Google Mail umbenennen. Eine EU-weite Eintragung der Marke Gmail wurde Google erst kürzlich untersagt. Dennoch geht der Suchmaschinengigant davon aus, dass die Bezeichnung Gmail in anderen europäischen Ländern nicht in Gefahr ist und diese Marke in der EU weiter verwendet werden darf, auch wenn die EU-Marke "G-mail...und die Post geht richtig ab." im Besitz von Daniel Giersch ist, der auch eine entsprechende Marke in Deutschland hält.


eye home zur Startseite
Till 21. Feb 2007

Nee, ich glaube er meint die Anzahl der Einwohner wäre dann niedriger und der...

Till 21. Feb 2007

Ich bin nicht nur dafür, ich würde es sogar von Google aus unterstützen. Höchstens...

peder 20. Feb 2007

Hm, Walla kenne ich...aber von der Geschwindigkeit her und dem Bedienkomfort kann es...

SirLangweiler 19. Feb 2007

Gähn

:-) 19. Feb 2007

Wie wärs mit Goil, oder Googail Das wär doch geil.


MarkenBlog / 20. Feb 2007

Polen: Google will gmail.pl



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    david_rieger | 19:49

  2. Re: Nicht gefunden - Werbeblocker ausschalten.

    RaphaeI | 19:48

  3. Re: Solche Produkte...

    demon driver | 19:47

  4. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    wayfarer23 | 19:45

  5. Re: Titan V ist doch haushoch überlegen?

    amagol | 19:44


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel