• IT-Karriere:
  • Services:

Blender 2.43 mit Sculpt Mode und Multires Meshes

Freie 3D-Modeling- und -Render-Software mit neuen Funktionen

Die freie 3D-Modeling- und -Render-Software Blender wartet in der Version 2.43 wieder einmal mit zahlreichen neuen Funktionen auf. Rund sieben Monate Entwicklungszeit flossen in die neue Version ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Retopo-Tools
Retopo-Tools
Neu ist unter anderem der Sculpt Mode zur Bearbeitung von Mesh-Objekten. Anders als im Edit-Modus kann die Form der Modelle hier mit diversen Pinseln bearbeitet werden. Die Retopo-Tools erlauben es, die Struktur eines Mesh zu verändern, ohne dabei zugleich die Grundform anzutasten. So sollen sich Meshes besser für eine Animation herrichten lassen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Multires Meshes
Multires Meshes
In so genannten Multires Meshes lassen sich mehrere Stufen einer Aufteilung speichern, wobei jede Stufe verändert werden kann. Deutlich verbessert wurden auch die Softbodies, um z.B. Kleidung an Körper anzuschmiegen. Auch Flüssigkeiten sollen in der neuen Version besser aussehen.

Die seit einiger Zeit in Blender vorhandenen "Modifier" wurden überarbeitet, besser integriert und neue hinzugefügt. Auch der Kern zum Malen von Bildern wurde neu entwickelt und soll nun schneller zu Werke gehen. Hinzu kommen diverse Verbesserungen beim Rendering und im Bereich Animation, z.B. was das Gehen von Charakteren anbetrifft.

Details zu den Neuerungen in Blender 2.43 listen die Release Note und einige Videos, heruntergeladen werden kann die Software unter blender.org.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Doc Blender 16. Okt 2008

Da sieht man mal das dieser dumme Mensch keine Ahnung von der Software hat. Mit Blender...

profi 3d... 19. Feb 2007

ich sags jetzt mal so: fuer 99% aller 3dmax und c4d raubko... tschuldigung...

Brand 19. Feb 2007

Stimmt, die VErsionsnummer ist 2.43, aber kurz vorher stand da noch 2.4.3! Darauf bezog...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /