Abo
  • Services:

Blender 2.43 mit Sculpt Mode und Multires Meshes

Freie 3D-Modeling- und -Render-Software mit neuen Funktionen

Die freie 3D-Modeling- und -Render-Software Blender wartet in der Version 2.43 wieder einmal mit zahlreichen neuen Funktionen auf. Rund sieben Monate Entwicklungszeit flossen in die neue Version ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Retopo-Tools
Retopo-Tools
Neu ist unter anderem der Sculpt Mode zur Bearbeitung von Mesh-Objekten. Anders als im Edit-Modus kann die Form der Modelle hier mit diversen Pinseln bearbeitet werden. Die Retopo-Tools erlauben es, die Struktur eines Mesh zu verändern, ohne dabei zugleich die Grundform anzutasten. So sollen sich Meshes besser für eine Animation herrichten lassen.

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, Gummersbach, Essen
  2. über duerenhoff GmbH, Karlsruhe

Multires Meshes
Multires Meshes
In so genannten Multires Meshes lassen sich mehrere Stufen einer Aufteilung speichern, wobei jede Stufe verändert werden kann. Deutlich verbessert wurden auch die Softbodies, um z.B. Kleidung an Körper anzuschmiegen. Auch Flüssigkeiten sollen in der neuen Version besser aussehen.

Die seit einiger Zeit in Blender vorhandenen "Modifier" wurden überarbeitet, besser integriert und neue hinzugefügt. Auch der Kern zum Malen von Bildern wurde neu entwickelt und soll nun schneller zu Werke gehen. Hinzu kommen diverse Verbesserungen beim Rendering und im Bereich Animation, z.B. was das Gehen von Charakteren anbetrifft.

Details zu den Neuerungen in Blender 2.43 listen die Release Note und einige Videos, heruntergeladen werden kann die Software unter blender.org.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)

Doc Blender 16. Okt 2008

Da sieht man mal das dieser dumme Mensch keine Ahnung von der Software hat. Mit Blender...

profi 3d... 19. Feb 2007

ich sags jetzt mal so: fuer 99% aller 3dmax und c4d raubko... tschuldigung...

Brand 19. Feb 2007

Stimmt, die VErsionsnummer ist 2.43, aber kurz vorher stand da noch 2.4.3! Darauf bezog...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live)

Der große Start von Battle for Azeroth inklusive seiner Einführungsquest führt uns zu König Anduin nach Dalaran und Lordaeron (episch!). Um Mitternacht starteten wir problemlos in Silithus.

World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live) Video aufrufen
OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

    •  /