AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs und umgeht DVI-Sperre

Wie AACS durch das verbotene Tool umgangen wird, bleibt noch geheim

Slysofts in Deutschland verbotene kommerzielle Software AnyDVD konnte bisher "nur" Audio-CDs und Spielfilm-DVDs zur Laufzeit von Kopierschutz, Ländercodes und sonstigen Zwangseinstellungen befreien. Mit dem kostenpflichtigen Upgrade auf AnyDVD HD ist das nun auch in Verbindung mit HD-DVDs möglich - sogar inklusive Wiedergabe auf DVI-Displays ohne HDCP-Verschlüsselung, so dass der Bildschirm hier nicht mehr schwarz bleibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit Ende Dezember 2006 geht es dem AACS getauften Kopierschutz von Blu-ray-Scheiben und HD-DVDs an den Kragen - geknackt ist er zwar noch nicht, doch andere Glieder in der Kette sind Schwachstellen. Dazu zählt unter anderem Wiedergabe-Software für beide DVD-Nachfolgeformate, die AACS-Schlüssel unachtsamerweise ungeschützt im Hauptspeicher des PCs ablegt, oder der unverschlüsselte Datentransfer zwischen PC und per USB angeschlossenen HD-DVD-Laufwerken.

Inhalt:
  1. AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs und umgeht DVI-Sperre
  2. AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs und umgeht DVI-Sperre

Slysoft will hingegen anders vorgehen, um es seinerseits der Filmindustrie zu erschweren, allzu schnell Gegenmaßnahmen vorzunehmen: "Was wir genau machen, darf ich natürlich nicht verraten, wir machen es aber anders als alle anderen", so Slysoft-Sprecher Tom Xiang gegenüber Golem.de. In der offiziellen Ankündigung, dass AnyDVD HD nun fertig sei, weist das auf der Karibikinsel Antigua sitzende Unternehmen stolz auf die kurze Entwicklungszeit von einigen Wochen sowie die kurze Beta-Phase von nur zehn Tagen hin, für die mit ausgewählten Szene-Gurus zusammengearbeitet wurde. Die noch geheime Methode soll mit allen HD-DVDs funktionieren und deutlich benutzerfreundlicher sein als das, was bei den freien Tools aus der Szene bisher zu finden ist.

AnyDVD HD erlaubt es, die ins Laufwerk eingelegten Original-HD-DVDs auch ohne vorheriges Rippen von ihren für Nutzer oft nervigen Beschränkungen wie Zwangs-Trailern oder - noch mit Einschränkungen - komplett von den Menüs zu befreien und einfach den Film direkt zu starten. So mancher Kunde dürfte sich von der Filmindustrie gegängelt fühlen, weil HD-DVDs und Blu-ray Discs eine Wiedergabe auf DVI-Displays ohne verschlüsselte Übertragung per HDCP nicht erlauben. AnyDVD HD umgeht auch diese Softwarebeschränkung, so dass teuer gekaufte, hochauflösende Breitbild-Displays ohne HDCP oder HDMI nicht ausrangiert werden müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs und umgeht DVI-Sperre 
  1. 1
  2. 2
  3.  


jamesdean33 20. Jun 2007

Kann mir jemand die aktuelle version von any-dvd zum downladen schicken an meine e-mail?

jamesdean33 20. Jun 2007

Hallo.... Kann mir jemand die aktuelle Version von Any-dvd schicken zum downladen??

ctec 28. Feb 2007

Eine interessante Frage währe sicherlich wie das Urheberrecht aussehen würde, wennn "wir...

Krille_ 19. Feb 2007

Genau - die prophylaktische kriminalisierung der Zuschauer geht mir auch voll auf die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Programmiersprache
Das ändert sich in Go 1.20

Im Februar erscheint Go in der Version 1.20. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.
Von Tim Scheuermann

Programmiersprache: Das ändert sich in Go 1.20
Artikel
  1. Kunst von der KI: MusicLM erzeugt ganze Songs nach Textvorgaben
    Kunst von der KI
    MusicLM erzeugt ganze Songs nach Textvorgaben

    Forscher von Google haben ein KI-Tool entwickelt, das Songs nach Wunsch produzieren soll. Die Öffentlichkeit darf es vorerst nicht benutzen.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Lara Croft im Fernsehen: Amazon plant Serie zu Tomb Raider
    Lara Croft im Fernsehen
    Amazon plant Serie zu Tomb Raider

    Lara Croft könnte nach mehreren Spieleverfilmungen zur Fernsehheldin werden. Das Drehbuch dazu soll Phoebe Waller-Bridge schreiben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /