Abo
  • IT-Karriere:

AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs und umgeht DVI-Sperre

Wie AACS durch das verbotene Tool umgangen wird, bleibt noch geheim

Slysofts in Deutschland verbotene kommerzielle Software AnyDVD konnte bisher "nur" Audio-CDs und Spielfilm-DVDs zur Laufzeit von Kopierschutz, Ländercodes und sonstigen Zwangseinstellungen befreien. Mit dem kostenpflichtigen Upgrade auf AnyDVD HD ist das nun auch in Verbindung mit HD-DVDs möglich - sogar inklusive Wiedergabe auf DVI-Displays ohne HDCP-Verschlüsselung, so dass der Bildschirm hier nicht mehr schwarz bleibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit Ende Dezember 2006 geht es dem AACS getauften Kopierschutz von Blu-ray-Scheiben und HD-DVDs an den Kragen - geknackt ist er zwar noch nicht, doch andere Glieder in der Kette sind Schwachstellen. Dazu zählt unter anderem Wiedergabe-Software für beide DVD-Nachfolgeformate, die AACS-Schlüssel unachtsamerweise ungeschützt im Hauptspeicher des PCs ablegt, oder der unverschlüsselte Datentransfer zwischen PC und per USB angeschlossenen HD-DVD-Laufwerken.

Inhalt:
  1. AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs und umgeht DVI-Sperre
  2. AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs und umgeht DVI-Sperre

Slysoft will hingegen anders vorgehen, um es seinerseits der Filmindustrie zu erschweren, allzu schnell Gegenmaßnahmen vorzunehmen: "Was wir genau machen, darf ich natürlich nicht verraten, wir machen es aber anders als alle anderen", so Slysoft-Sprecher Tom Xiang gegenüber Golem.de. In der offiziellen Ankündigung, dass AnyDVD HD nun fertig sei, weist das auf der Karibikinsel Antigua sitzende Unternehmen stolz auf die kurze Entwicklungszeit von einigen Wochen sowie die kurze Beta-Phase von nur zehn Tagen hin, für die mit ausgewählten Szene-Gurus zusammengearbeitet wurde. Die noch geheime Methode soll mit allen HD-DVDs funktionieren und deutlich benutzerfreundlicher sein als das, was bei den freien Tools aus der Szene bisher zu finden ist.

AnyDVD HD erlaubt es, die ins Laufwerk eingelegten Original-HD-DVDs auch ohne vorheriges Rippen von ihren für Nutzer oft nervigen Beschränkungen wie Zwangs-Trailern oder - noch mit Einschränkungen - komplett von den Menüs zu befreien und einfach den Film direkt zu starten. So mancher Kunde dürfte sich von der Filmindustrie gegängelt fühlen, weil HD-DVDs und Blu-ray Discs eine Wiedergabe auf DVI-Displays ohne verschlüsselte Übertragung per HDCP nicht erlauben. AnyDVD HD umgeht auch diese Softwarebeschränkung, so dass teuer gekaufte, hochauflösende Breitbild-Displays ohne HDCP oder HDMI nicht ausrangiert werden müssen.

AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs und umgeht DVI-Sperre 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 4,19€
  3. 4,31€

jamesdean33 20. Jun 2007

Kann mir jemand die aktuelle version von any-dvd zum downladen schicken an meine e-mail?

jamesdean33 20. Jun 2007

Hallo.... Kann mir jemand die aktuelle Version von Any-dvd schicken zum downladen??

ctec 28. Feb 2007

Eine interessante Frage währe sicherlich wie das Urheberrecht aussehen würde, wennn "wir...

Krille_ 19. Feb 2007

Genau - die prophylaktische kriminalisierung der Zuschauer geht mir auch voll auf die...

tan1 19. Feb 2007

Na und? Es gibt Gesetze an die man sich aus moralischen Gruenden halten sollte, die sind...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /