Lidl: Supermarkt-PC mit halbem Terabyte und Athlon 64

An der Rückseite sind weitere USB-2.0-Anschlüsse, GigaBit-LAN sowie Parallel- und Seriellport vorhanden. Außerdem bietet der Lidl-Rechner WLAN, Bluetooth und ein analoges Modem. Für den Bildschirm- und Fernsehanschluss sind DVI mit HDCP- Unterstützung, VGA, HDMI und für das Heimkino auch SPDIF vorhanden. Ein integrierter DVB-T- und DVB-S-Tuner sorgt für Fernsehempfang.

Stellenmarkt
  1. Betriebswirtin / (Wirtschafts-)Informatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
Detailsuche

Im Paket ist weiterhin eine kabellose Funktastatur samt Funkmaus enthalten. Eine Fernbedienung liegt ebenfalls bei. Die Software-Ausstattung besteht aus Windows Vista Home Premium, Word 2002, Microsoft Works 8.5, Microsoft Encharta 2006, Microsoft Foto 2006 Standard, Microsoft Autoroute 2006 Essentials und Nero 7.

Ebenfalls dabei sind eine Internet-Telefonie-Software von Carpo, die Mediencenter-Anwendung Cyberlink TV Enhance, eine nicht näher bezeichnete Antivirensoftware, der DivX-Codec, das Telefonbuch 2007, das Spiel Age of Mythology, Wiso Mein Geld 2007 sowie eine Lidl-Foto-Bestellsoftware und eine Konfigurations-Wiederherstellungssoftware.

Der Lidl-PC "Targa Ultra AN64 4800+DC" soll ab dem 1. März 2007 für 999,- Euro in den Handel kommen. Targa gewährt auf das Gerät drei Jahre Vor-Ort-Service. Ob die nächstgelegene Filiale den Rechner führt, lässt sich auf der Lidl-Homepage nach Eingabe der eigenen Postleitzahl überprüfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Lidl: Supermarkt-PC mit halbem Terabyte und Athlon 64
  1.  
  2. 1
  3. 2


Peter Heyseler 07. Mär 2007

Liebe Forumbesucher, die meisten Kommentare zum neuen "Fertig-PC" (hier und in anderen...

huahuahua 24. Feb 2007

@golem.de Danke für die Auflistung der Hard- und Software. Daraus darf ich dann wohl...

Krys 20. Feb 2007

Na dann stell dich mal mit an... "selbt den Sklaven die die Pyramiden bauen mussten ging...

QQ 19. Feb 2007

Von Lidl. Der Kreis schließt sich.

pepperoncino 19. Feb 2007

aber die tatsache dass du auf das geflame reingefallen bist ... vielleicht beim naechsten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /