Bei T-Home bleibt der Bildschirm schwarz (Update)

Telekom kämpft weiterhin mit dem Fernsehen per DSL

Die Telekom kämpft weiter mit ihrem Triple-Play-Angebot T-Home, mit dem der Konzern Telefon, Internet und Fernsehen über einen einzigen Anschluss bieten will. Am Freitagabend blieb der Bildschirm der Nutzer schwarz.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst fror während der Übertragung des Bundesliga-Spiels von Eintracht Frankfurt gegen den VfB Stuttgart das Bild ein und der T-Home-Receiver reagierte nicht mehr. Nach einem Neustart bestand das Gerät darauf, ein Firmware-Update herunterzuladen und zu installieren.

Stellenmarkt
  1. Remote Product Quality Specialist (m/w/d)
    Scrum Masters GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. IT Security Administrator (m/w/d)
    RENK GmbH, Augsburg
Detailsuche

Danach verweigerte es seinen Dienst völlig: "Zurzeit ist kein Fernsehempfang möglich. Bitte starten Sie Ihren Media Receiver neu und versuchen Sie noch", so die abgehackte Meldung.

Die T-Home-Hotline bestätigte einen großflächigen Ausfall des Fernsehprogramms über T-Home, während der eigentliche VDSL-Anschluss dabei normal weiterlief.

Nachtrag vom 16. Februar 2007, 23:05 Uhr:
Mittlerweile konnte die Telekom die Störung beheben und das Fernsehangebot steht wieder zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


X301T_Hacker 05. Jun 2008

The X30xT was already Hacked! See here www.T-Hack.com

huahuahua 24. Feb 2007

Hast nicht Unrecht aber eben auch nicht Recht! Sicherlich, die T-Com ist...

Merde 19. Feb 2007

und Rosa *ROTFL*

UTHER 19. Feb 2007

Klagen? Die TK unternehmen können bereits froh sein das sie die letzte Meile "mieten...

Gumpi 19. Feb 2007

HA HA!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
S-Klasse mit Level 3
Mercedes darf hochautomatisiert fahren

Autonom fahren ist es noch nicht, aber Level 3 darf Mercedes nun 2022 mit dem Drive Pilot in der S-Klasse und im EQS anbieten.

S-Klasse mit Level 3: Mercedes darf hochautomatisiert fahren
Artikel
  1. Verkehrssicherheit: Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr
    Verkehrssicherheit
    Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr

    Nach einem Software-Update können bei laufender Fahrt im Tesla drei Spiele gespielt werden. Die Verkehrssicherheitsbehörde ist entsetzt.

  2. Microsoft: Windows 11 bringt das Wetter zurück auf die Taskbar
    Microsoft
    Windows 11 bringt das Wetter zurück auf die Taskbar

    Wie sonnig es draußen ist, verrät Windows 11 künftig wieder ohne Zusatzklicks. Die Wetter-App kommt zurück auf die Taskbar - diesmal links.

  3. Coronapandemie: Leuchtende Maske erkennt Corona-Infektion
    Coronapandemie
    Leuchtende Maske erkennt Corona-Infektion

    Ein japanisches Team hat einen Corona-Test mit einem Farbstoff entwickelt. Der leuchtet, wenn eine Person mit dem Corona-Virus infiziert ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM-Module und SSDs von Crucial im Angebot • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Microsoft Flight Simulator Xbox 29,99€ • Alternate (u. a. Kingston A400 480 GB SSD 37,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /