Abo
  • IT-Karriere:

DRM-Entwickler reichen Steve Jobs die Hand

Offenlegung von FairPlay für Interoperabilität nicht nötig

Das bereits 2004 von Unternehmen der Unterhaltungselektronik und IT gegründete Konsortium "Coral" hat auf Steve Jobs' offenen Brief "Thoughts on Music" reagiert. In einer auch als "offener Brief" bezeichneten Erklärung laden sie Jobs ein, das Apple-DRM "FairPlay" kompatibel zu Coral zu machen - denn deren System soll erreichen, dass DRM-geschützte Dateien auf einer Vielzahl von Geräten laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Coral ist dabei kein eigener Anbieter von DRM-Systemen, der diese gewinnbringend an die Anbieter von Inhalten und Geräten verkaufen will. Das Konsortium wurde 2004 unter anderem von Sony, Hewlett-Packard, Philips, Samsung und Twentieth Century Fox gegründet, um ein Software-Framework zu schaffen, das mehrere DRM-Systeme auf einem Gerät benutzbar macht.

Stellenmarkt
  1. Müller, Ulm-Jungingen
  2. BWI GmbH, Schortens

Nach eigenen Angaben ist das mit dem Windows-DRM "Janus" auch gelungen - auch wenn Microsoft nicht Mitglied von Coral ist. Dafür finden sich mit Sony BMG, Sony Pictures, Warner Music, EMI Music, Universal Music und den Branchenverbänden MPAA und IFPI bereits viel Unterstützer von Coral im Konsortium.

Da Jobs sich in seinen "Thoughts on Music" für eine Abschaffung jeglichen DRMs ausgesprochen habe, unter anderem, weil man das Apple-System "FairPlay" aus Sicherheitsgründen nicht lizenzieren könne, schlägt Coral dem Apple-Mitbegründer nun den umgekehrten Weg vor.

Würde Apple Coral unterstützen, so könnten - meint das Konsortium - auch im iTunes Music Store gekaufte Stücke auf Microsoft-Playern laufen. Dafür sei es weder nötig, FairPlay offen zu legen, noch dafür Lizenzen zu vergeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  2. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Preadtor 35 Zoll...
  3. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale

dataghost 19. Feb 2007

Das sehe ich genauso! Das Problem ist denke ich, dass die meisten Leute die Entwicklung...

schrieb ja... 18. Feb 2007

ICH HAABE HUUUUNGER!!!

H4ndy 16. Feb 2007

Hier ein nettes Interview zum Thema MP3 und Watermarking: http://www.heise.de/tr/artikel...

kack-mat 16. Feb 2007

eben eben...die hacker machen die systeme eh in ein paar tagen platt...ergo...

It's a trick 16. Feb 2007

Also, da sagt jemand, man solle DRM generell abschaffen. Und was versteht der...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /