Abo
  • Services:

Red Hat Enterprise Linux 5 voraussichtlich im März 2007

Ankündigung ist für die CeBIT 2007 zu erwarten

Anfangs war die Veröffentlichung von Red Hat Enterprise Linux 5 (RHEL) für Ende 2006 geplant, dann hieß es, RHEL solle Ende Februar 2007 kommen. Nun sieht alles nach einer Veröffentlichung im März aus. Die neue Version von Red Hats Enterprise-Linux-Distribution wird unter anderem die Virtualisierungslösung Xen enthalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Red Hat wird die Version 5 von Red Hat Enterprise Linux wohl erst im März 2007 ausliefern, wie CNet berichtet. Mit der allgemeinen Verfügbarkeit der Linux-Distribution im Februar sei tatsächlich nicht mehr zu rechnen, wurde auch gegenüber Golem.de bestätigt. Auf einen Erscheinungstermin im März deutet zudem hin, dass Red Hat eine Ankündigung auf der CeBIT 2007 in Hannover plant.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth

Ursprünglich war eine Veröffentlichung der Software noch für Ende 2006 geplant, dann versprach Red Hats Chef Matthew Szulik die Verfügbarkeit für den 28. Februar 2007.

Red Hat Enterprise Linux 5 wird als Kernkomponente Virtualisierung über Xen enthalten. Weiterhin wurde die Integration der Sicherheitserweiterung SELinux verbessert und das Cluster-Dateisystem GFS2 aufgenommen. Doch auch für den Desktop-Einsatz bringt RHEL 5 neue Funktionen mit, darunter Aiglx und Compiz für grafische Effekte auf dem Desktop. Der Umgang mit Plug-and-Play-Hardware soll in der neuen Version ebenfalls einfacher sein.

Derzeit ist noch immer die Beta 2 von RHEL 5 aktuell. Wie üblich wird die neue Version bei Erscheinen auf Abonnementbasis angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€

Christoph Maser 18. Feb 2007

Hier ein Zitat von Karanbir Singh, geschrieben in centos-devel@centos.org: "We will aim...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /