Abo
  • Services:
Anzeige

Apple beseitigt bekannte Sicherheitslecks in MacOS X

Patches für Finder, iChat und Nutzerbenachrichtigung veröffentlicht

Apple hat ein Sicherheits-Update für MacOS X veröffentlicht, um vier Sicherheitslecks im Betriebssystem zu schließen, die im Rahmen des Projekts "Month of Apple Bugs" (MOAB) bekannt wurden. Der "Month of Apple Bugs" wies im Januar 2007 auf offene Sicherheitslücken in MacOS X sowie Mac-Applikationen hin, um darauf hinzuweisen, dass Apple-Systeme per se keineswegs vor Sicherheitslücken gefeit sind.

Ein Sicherheits-Patch für MacOS X schließt Sicherheitslecks in vier verschiedenen Applikationen des Betriebssystems. An vorderster Stelle steht ein Fehler im Finder, der im Umgang mit DMG-Image-Dateien auftritt. Ein entsprechend manipuliertes Disk-Image kann dazu missbraucht werden, beliebigen Programmcode auszuführen. Der Fehler ist nach Apple-Angaben erst ab MacOS X 10.4 enthalten, so dass ältere Versionen des Betriebssystems nicht betroffen sind.

Anzeige

Zwei weitere im Rahmen des MOAB-Projekts gefundene Sicherheitslöcher stecken in Apples iChat. Die Chat-Applikation kann durch zwei Fehler gezielt zum Absturz gebracht werden und einer der Sicherheitslecks kann im Zusammenspiel mit dem AOL-Instant-Messenger-Protokoll sogar zum Ausführen von Programmcode missbraucht werden.

Das vierte Sicherheitsleck betrifft die Nutzerbenachrichtigung (UserNotification) von MacOS X. Ein Fehler in dieser Komponente erlaubt einem lokalen Nutzer das Überschreiben von Systemdateien, selbst wenn die dafür notwendigen Berechtigungen eigentlich nicht vorliegen.

Apple bietet das Sicherheits-Update für MacOS X 10.3.9 sowie 10.4.8 zum Download an. Alternativ können die Patches über die Software-Aktualisierung des Betriebssystems eingespielt werden.


eye home zur Startseite
zeko 16. Feb 2007

http://de.wikipedia.org/wiki/Darwin_%28Betriebssystem%29 Darwin basiert auf 4.4BSD und...

Aalmann 16. Feb 2007

Ich persönlich interessiere mich sehr für die Obj-C GC, die Operations, CA und die 64bit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. Adam Riese GmbH, Stuttgart
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 37,49€
  3. 999,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  2. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  3. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  4. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  5. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  6. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  7. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  8. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  9. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  10. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    PineapplePizza | 16:00

  2. Da würde ich dagegen halten

    hle.ogr | 15:59

  3. Re: Finde ich falsch!

    p4m | 15:58

  4. Re: Warcraft...

    hackCrack | 15:56

  5. Re: Und alle am weinen x'D

    p4m | 15:56


  1. 16:15

  2. 15:21

  3. 15:03

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 12:07

  7. 12:05

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel