Abo
  • IT-Karriere:

Patentklage gegen Microsoft wegen VPN

VirnetX wirft Microsoft die Verletzung zweier Patente vor

Die Software-Firma VirnetX hat Microsoft wegen der Verletzung zweier Patente verklagt. Beide stehen im Zusammenhang mit Virtual Private Networks (VPN).

Artikel veröffentlicht am ,

VirnetX hat bei einem Bezirksgericht in Texas Klage gegen Microsoft eingereicht. Nach Ansicht des Unternehmens verstößt Microsoft gegen zwei Patente, die VirnetX hält.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

Welche Patente dies sind, verrät VirnetX nicht, auch nicht, mit welchen Produkten Microsoft gegen die Patente verstoßen soll. Das Unternehmen umreißt nur, dass eines der Patente eine Methode zum Aufbau einer sicheren Verbindung in einem VPN beschreibt, das andere ein System zur Erschaffung transparenter VPNs.

Mit seiner Klage zielt VirnetX auf Schadensersatz und Unterlassung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 334,00€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. 469,00€

-der-informator- 19. Feb 2007

Guckst du ... http://swpat.ffii.org/gasnu/microsoft/index.en.html 1998 waren das schon...

iggy 17. Feb 2007

Stimmt - Novell kommt schließlich auch grad wieder in Schwung ;-)

23423432432 16. Feb 2007

Mir ist das egal. Ich mach mir mein Leben in Zukunft so angenehm wie nur irgendwie...

Robert S. 16. Feb 2007

Gerade im Softwarebereich: Einfach Sch****


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
    Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

    Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      •  /