• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: World Snooker Championship 2007 - Billard-Hit

Viele Modi und gelungene Ballphysik auf Xbox 360 und PlayStation 2

Snooker hat in Deutschland in den letzten Jahren enorm an Popularität hinzugewonnen - vor allem die regelmäßigen Übertragungen auf Eurosport sind mit ein Grund dafür, dass Namen wie Ronnie O'Sullivan nicht mehr nur einer kleinen Schar von Eingeweihten bekannt sind. Segas neues Billard-Spiel World Snooker Championship 2007 kommt da gerade recht - und überzeugt, wie schon die Vorgänger, mit großem Umfang und realistischer Ballphysik.

Artikel veröffentlicht am ,

World Snooker Championship 2007 (PS2, Xbox 360)
World Snooker Championship 2007 (PS2, Xbox 360)
Der Name World Snooker Championship 2007 ist dabei ein wenig irreführend - neben dem Snooker werden nämlich auch die wichtigsten Pool-Varianten sowie einige Extra-Modi wie Trickshot-Übungen abgedeckt. Dabei ist der Umfang wirklich beachtlich: Von den wichtigsten Snooker-Turnieren und -Spielern bis hin zu den führenden Pool-Turnieren ist fast alles dabei, was in diesem Sport Rang und Namen hat.

Inhalt:
  1. Spieletest: World Snooker Championship 2007 - Billard-Hit
  2. Spieletest: World Snooker Championship 2007 - Billard-Hit

World Snooker Championship 2007 (Xbox 360)
World Snooker Championship 2007 (Xbox 360)
Die Bedienung ist gewohnt erstklassig: Stoßstärke, Effekt und Winkel lassen sich stufenlos einstellen und geben dem Spieler das Gefühl, die Kugeln wirklich zu jedem Zeitpunkt voll im Griff zu haben; die unterschiedlichen Kameraperspektiven fangen entweder das Geschehen optisch spektakulär ein oder gewähren den nötigen Überblick. Auch die Ballphysik könnte kaum realistischer sein, und dank netter Gimmicks wie etwa der Möglichkeit, sich die Position der weißen Kugel nach dem Stoß anzeigen zu lassen, sind auch gewagte und mutige Manöver oder schwierige Safetys mit etwas Übung zu meistern.

Übung ist allerdings ohnehin ein gutes Stichwort: Gerade bei späteren Turnieren beeindruckt die KI mit teils herausragenden Stößen; da dauert es dann schon ein wenig, bis das virtuelle Alter Ego im Karrieremodus den besten Qeue erworben und sich bis ganz an die Spitze gespielt hat. Glücklicherweise hilft ein Tutorial auch Anfängern, sich bald zurechtzufinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: World Snooker Championship 2007 - Billard-Hit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  2. Tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. (u. a. Asus VivoBook 17 17,3 Zoll Full HD 512GB SSD für 499€, Asus ZenBook 13 Ultrabook mit...
  4. 47,83€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn)

Jason Maguire 29. Mai 2007

Ja, aber wie kann man gute Spieler wie z.B. Ronnie O'Sullivan im Versusmodus spielen?????

ThadMiller 21. Feb 2007

Tja, das hat sich wohl erledigt. Auf alle Fälle ein sau-spannendes Finale... gruß Thad

trueQ 18. Feb 2007

Selbstverständlich ist Snooker eine Variante von Billard. Genauer: Snooker ist eine...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /