Abo
  • Services:

SDHC-Karte: 4 GByte und 20 MBytes/s Schreibgeschwindigkeit

Für schnelle Bildserien mit Digitalkameras

Lexar hat eine SDHC-Karte (SecureDigital High Capacity) vorgestellt, die mit 4 GByte Speicherkapazität aufwartet und damit vor allem für Digitalkameras gedacht ist. Besonders hervorzuheben ist bei dem Speichermedium aber nicht nur seine Kapazität, sondern seine Geschwindigkeit. Die Karte erreicht nach Angaben des Herstellers eine Mindestschreibgeschwindigkeit von 20 MBytes/s.

Artikel veröffentlicht am ,

Lexars neue Speicherkarte wird mit einer Garantie von zehn Jahren ausgeliefert. Im Lieferumfang befindet sich bei allen Profi-Karten ab sofort auch ein USB-2.0-Kartenlesegerät.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen

Die Karten werden mit etwas Software ausgeliefert, darunter die hauseigene Datenrettungssoftware Image Rescue 3 und der Bildbearbeitung Corel Paint Shop Pro X zum kostenlosen Download.

Noch ist kein Preis für die Karten bekannt gegeben worden. Sie sollen ab März 2007 in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

:-) 15. Feb 2007

...mit Software geht das auch nicht.

Thanatos81 15. Feb 2007

Och Mensch, man wird doch noch mal hoffen dürfen ;-) Deswegen kriegt der auch nur die...

xaser 15. Feb 2007

cool, dann sind die sdhc cards ja auch so schnell wie die normalen sd cards!


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /