Abo
  • IT-Karriere:

Plextor bringt per USB stromversorgten DVD-Brenner

Mobiler Brenner beschreibt DVD+/-R mit 8facher Geschwindigkeit

Plextor hat einen externen DVD-Brenner angekündigt, der über den USB-Anschluss nicht nur mit Daten, sondern auch mit Strom versorgt wird. Damit entfällt gerade für mobile Nutzer das lästige Herumschleppen eines Netzteils.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät ist schon die zweite Generation seiner Art. Plextors "PX-608CU DVD+/-R/RW CD-R/RW" ist gerade einmal 15,9 mm hoch und wiegt 250 Gramm. Außer DVD-R und RW-Medien in den Plus- und Minus-Varianten beschreibt das Gerät auch CDs und CDRWs.

Stellenmarkt
  1. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr
  2. VascoMed GmbH, Binzen

Das PX-608CU brennt DVD+/-R mit 8facher Geschwindigkeit und die doppellagigen Varianten mit maximal 4facher Geschwindigkeit. Außerdem unterstützt es DVD+RWs mit 8x und DVD-RW mit 6x. Darüber hinaus verarbeitet der Brenner DVD-RAM-Scheiben mit bis zu 5facher Schreibgeschwindigkeit. Im CD-Bereich kommt es auf 24x.

Der Brenner ist mit 2 MByte Speicher ausgerüstet und wird per USB 2.0 an den Rechner angeschlossen. Im Lieferumgang ist die Windows-Software Roxio Easy Media Creator 8 enthalten. In den USA soll das Plextor PX-608CU noch im Februar 2007 ausgeliefert werden und 170,- US-Dollar kosten. Europäische Daten wurden nicht mitgeteilt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

Mein Name 15. Feb 2007

also ich hab ihn hier stehen. süss und sooo leicht... :-P Die Stromversorgung läuft halt...

Anonymer Nutzer 15. Feb 2007

Vielleicht sollte lieber mal ein standardisierter externer 12 V Anschluss mit mehr...

Anonymer Nutzer 15. Feb 2007

OK, ich muss zugeben, dass ich es noch nie in echt gesehen habe. Bei den Sachen für...

Anonymer Nutzer 15. Feb 2007

Das liegt dann wohl eher an dem dämlichen Kopierschutz des Spiels.

Anonymer Nutzer 15. Feb 2007

Aber dafür liefert die große AFAIK mehr Strom als USB ;-)


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /