Abo
  • Services:
Anzeige

Deutscher Kulturrat fordert Kunstfreiheit für Spiele

Erwachsene sollen das Recht haben, auch "Schund" zu erwerben

In Form einer Presseerklärung hat der deutsche Kulturrat, der Dachverband der Bundeskulturverbände, die Politik zur Mäßigung bei der derzeitigen Diskussion um eine Verschärfung des Jugendschutzes bei der Beurteilung von elektronischen Spielen aufgefordert. Anders als bisher praktiziert, seien auch Computerspiele als Kunst anzusehen.

Unter Studios, Publishern und Fans gibt es immer wieder Diskussionen, ob Computerspiele als Kunst anzusehen sind. Der deutsche Kulturrat hat sich nun eindeutig dafür ausgesprochen, auch elektronischer Unterhaltungssoftware den Status von Kunstwerken zuzusprechen. Die persönliche Einordnung der Qualität eines Spiel dürfe dabei keine Rolle spielen, meint der Geschäftsführer des deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann:

Anzeige

"Erwachsene müssen das Recht haben, sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch Geschmacklosigkeiten oder Schund anzusehen bzw. entsprechende Spiele zu spielen. Die Meinungsfreiheit und die Kunstfreiheit gehören zu den im Grundgesetz verankerten Grundrechten. Die Kunstfreiheit ist nicht an die Qualität des Werkes gebunden. Kunstfreiheit gilt auch für Computerspiele."

Dennoch, so Zimmermann weiter, begrüße es der deutsche Kulturrat, wenn die Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmung für den Jugendschutz bei Computerspielen forciert werden würden. Neben einer Stärkung der "Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle" (USK) sei aber auch die Förderung von Medienkompetenz nötig.


eye home zur Startseite
ShadowXXX 16. Feb 2007

Ich schlisse mich deiner Meinung voll und ganz an. @wushu: Da Rambo 3 als "Künstlerisch...

Ehemaliger... 15. Feb 2007

Ich möchte beichten. Hier eine Auflistung aller von mir gespielten Killerspiele. In...

skythe 15. Feb 2007

Wuff Wuff!

klugscheisserman 15. Feb 2007

Der heißt aber Cayenne...

Jan 15. Feb 2007

Bei allen geteilten Zweifeln an amtierenden Politikern aller Art: Sooo schwer ist der...


blariog.net / 14. Feb 2007

Computerspiele sind Kunst



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  3. Comline AG, Dortmund
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. !TOP News! Eisberge sind schlecht fuer die Titanic

    zonk | 23:18

  2. Re: es gibt nur keine gute? :p

    Neuro-Chef | 23:14

  3. Re: Ich brauche kein Volumen

    Crunchy_Nuts | 23:12

  4. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    Nebu2k | 23:11

  5. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    Yash | 23:11


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel