Sceneo TV komplett - Bonavista unter anderem Namen

TVcentral V4 wird keine Meedio-Komponenten mehr enthalten

In Kürze bringt Buhl Data seine über das Internet kostenlos angebotene Videorekorder-Software Sceneo Bonavista unter anderem Namen auch in den Handel. Die auf der gleichen Technik aufsetzende Media-Center-Lösung TVcentral V3, die zusätzlich auch die MP3-, Foto- und Videosammlung verwaltet, bleibt weiterhin TVcentral-Kunden als Upgrade vorbehalten - unterdessen laufen, unterstützt durch Feedback aus der Community, die Planungen für TVcentral V4.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Softwarepaket "Sceneo TV komplett" finden sich die drei bekannten Komponenten Sceneo Bonavista, Sceneo TVcentral Core und Sceneo TVwidget, womit der Windows-XP- oder Vista-Rechner zum DVB-Video- und Radiorekorder mit integrierter Fernsehzeitung und für Fernseher optimierter Bedienoberfläche wird. Über das Widget kann das Fernsehbild bzw. die Aufnahmesteuerung in den Desktop, genauer gesagt in den Windows-Bildschirmhintergrund integriert werden.

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer*in ERP-Software
    texdata software gmbh, Karlsruhe, Bielefeld
  2. Senior Android Entwickler (m/w/d)
    intive GmbH, München, Regensburg
Detailsuche

Wer das für Ende Februar 2007 und einen Preis von 29,95 Euro angekündigte Paket ersteht, erhält auch ein Handbuch und zwölf Monate Zugriff auf das komplette tvtv.de-Angebot, dessen Daten Bonavista zur bequemen Aufnahmesteuerung benötigt. Über die Sceneo-Website kann die Software auch kostenlos heruntergeladen und tvtv getestet und schließlich dazubestellt werden.

Über die Zukunft der Media-Center-Software TVcentral diskutiert das Sceneo-Team seit Mitte Januar 2007 mit den Nutzern. TVcentral V3 nutzt neben der Bonavista-Technik noch Komponenten aus TVcentral V2 bzw. Meedio.

Nachdem nun klar ist, dass TVcentral V4 mit neuer Technik und eigener Medienverwaltung aufwarten wird, ist nun noch zu klären, wie das geschieht und wann die Software fertig sein könnte. Mit der V4 ist auch wieder eine eigenständige TVcentral-Version geplant, die anders als die V3 nicht nur als ein V2-Upgrade erhältlich ist.

Für Windows-Vista-Nutzer gibt es ab etwa der CeBIT 2007 eine eigene Bonavista-basierte TVcentral-Lösung im Handel, für PC-Hersteller ist sie seit Ende Januar 2007 verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /