Abo
  • IT-Karriere:

Sceneo TV komplett - Bonavista unter anderem Namen

TVcentral V4 wird keine Meedio-Komponenten mehr enthalten

In Kürze bringt Buhl Data seine über das Internet kostenlos angebotene Videorekorder-Software Sceneo Bonavista unter anderem Namen auch in den Handel. Die auf der gleichen Technik aufsetzende Media-Center-Lösung TVcentral V3, die zusätzlich auch die MP3-, Foto- und Videosammlung verwaltet, bleibt weiterhin TVcentral-Kunden als Upgrade vorbehalten - unterdessen laufen, unterstützt durch Feedback aus der Community, die Planungen für TVcentral V4.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Softwarepaket "Sceneo TV komplett" finden sich die drei bekannten Komponenten Sceneo Bonavista, Sceneo TVcentral Core und Sceneo TVwidget, womit der Windows-XP- oder Vista-Rechner zum DVB-Video- und Radiorekorder mit integrierter Fernsehzeitung und für Fernseher optimierter Bedienoberfläche wird. Über das Widget kann das Fernsehbild bzw. die Aufnahmesteuerung in den Desktop, genauer gesagt in den Windows-Bildschirmhintergrund integriert werden.

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. Neoskop GmbH, Hannover

Wer das für Ende Februar 2007 und einen Preis von 29,95 Euro angekündigte Paket ersteht, erhält auch ein Handbuch und zwölf Monate Zugriff auf das komplette tvtv.de-Angebot, dessen Daten Bonavista zur bequemen Aufnahmesteuerung benötigt. Über die Sceneo-Website kann die Software auch kostenlos heruntergeladen und tvtv getestet und schließlich dazubestellt werden.

Über die Zukunft der Media-Center-Software TVcentral diskutiert das Sceneo-Team seit Mitte Januar 2007 mit den Nutzern. TVcentral V3 nutzt neben der Bonavista-Technik noch Komponenten aus TVcentral V2 bzw. Meedio.

Nachdem nun klar ist, dass TVcentral V4 mit neuer Technik und eigener Medienverwaltung aufwarten wird, ist nun noch zu klären, wie das geschieht und wann die Software fertig sein könnte. Mit der V4 ist auch wieder eine eigenständige TVcentral-Version geplant, die anders als die V3 nicht nur als ein V2-Upgrade erhältlich ist.

Für Windows-Vista-Nutzer gibt es ab etwa der CeBIT 2007 eine eigene Bonavista-basierte TVcentral-Lösung im Handel, für PC-Hersteller ist sie seit Ende Januar 2007 verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. (-60%) 23,99€

Jen 03. Mär 2008

Gleiches Problem wie bei euch allen. Sehr dubiöse und aufdringliche Firma. Die sollte man...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /