• IT-Karriere:
  • Services:

Ungewisse Zukunft: PalmOS-Nachfolger ist fertig

Auslieferung an Hersteller begonnen, erste Geräte erst Ende 2007 erwartet

Access hat den PalmOS-Nachfolger namens "Access Linux Platform" (ALP) fertig gestellt und das "Product Development Kit" (PDK) nach eigenen Angaben bereits an Lizenznehmer ausgeliefert. Erste Geräte mit dem PalmOS-Nachfolger sollen gegen Ende des Jahres erscheinen. Von welchem Hersteller sie stammen könnten, wollte Access nicht verraten.

Artikel veröffentlicht am ,

Access Linux Platform
Access Linux Platform
Mit der Bekanntgabe der Verfügbarkeit der "Access Linux Platform" (ALP) 1.0 steht auch fest, dass der bisher nur als vorläufig eingestufte Name "Access Linux Platform" die Bezeichnung für den PalmOS- bzw. GarnetOS-Nachfolger darstellt. Damit soll die Entwicklung und Produktion entsprechender Endgeräte vereinfacht und beschleunigt werden.

Inhalt:
  1. Ungewisse Zukunft: PalmOS-Nachfolger ist fertig
  2. Ungewisse Zukunft: PalmOS-Nachfolger ist fertig

Neben dem "Product Development Kit" (PDK) zum Bau passender Endgeräte wurde bereits eine Vorabversion eines Software Development Kits (SDK) an ausgewählte Entwickler verteilt. Damit arbeiten derzeit nach Access-Angaben etwa 20 Firmen mit dem Entwicklungswerkzeug.

Access Linux Platform
Access Linux Platform
In dem derzeitigen SDK fehlt noch die ein oder andere Dokumentation, doch schrittweise soll dies nachgereicht werden, damit weitere Entwickler das Tool nutzen können. Erst im Herbst 2007 rechnet Access mit einer generellen Freigabe des SDK.

Das auf Linux und GTK+-Toolkit setzende ALP verfügt über eine Emulationsschicht, um PalmOS- bzw. GarnetOS-kompatible Applikationen auszuführen, die als "Access Garnet Virtual Machine (VM)" bezeichnet wird. Damit soll eine hohe Kompatibilität zu bisherigen PalmOS-Geräten aufrechterhalten werden, indem selbst bisherige 68K-Applikationen auf ALP laufen sollen. Zudem können Linux-Programme mit ALP verwendet werden und ALP umfasst die Java-Lösung JV-Lite2 von Access, um Java-Applets direkt auszuführen. Erst Ende Januar 2007 hatte Access das bisherige PalmOS den neuen Namen GarnetOS verpasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Ungewisse Zukunft: PalmOS-Nachfolger ist fertig 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

TexMex 16. Feb 2007

Das ist ja praktisch. Wen sich das durchsetzt, dann werden wir viele nette Linuxtools...

Jack Sparrow 15. Feb 2007

Ach, wieso denn? Windows Mobile verkauft sich doch auch gut, und man hat nicht so viel...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
Bundestagswahl 2021
Die Rache der Uploadfilter

Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
    Star-Trek-Experte
    "Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

    Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
    Ein Interview von Tobias Költzsch

    1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
    2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
    3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

    Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
    Surface Laptop Go im Test
    Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

    Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
    2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
    3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

      •  /