Abo
  • IT-Karriere:

eDRAM - Schneller On-Chip-Speicher von IBM

Prozessor und Speicher sollen enger zusammenrücken

IBM stellt auf der International Solid State Circuits Conference (ISSCC) eine neue Technik für "Embedded DRM" vor, kurz "eDRAM" genannt. Damit soll sich die Leistung von Multi-Core-Prozessoren steigern lassen. Profitieren sollen vor allem grafiklastige Anwendungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eDRAM-Technik soll einer der Schlüsselfaktoren in IBMs 45-Nanomenter-Prozess werden, den IBM ab Anfang 2008 anbieten will. Durch das integrierte DRAM soll die Speicherleistung innerhalb des Prozessors im Vergleich zum SRAM (Static RAM) erhöht werden, wobei rund ein Drittel weniger Platz benötigt wird. Zudem soll der Stromverbrauch im Stand-by-Modus gegenüber SRAM um ein Fünftel zurückgehen.

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover

Die Speicherzelle misst 0,126 Quadratmillimeter, benötigt 1 Volt Spannung und eine Stromstärke von 76 Milliwatt bzw. im Stand-by-Betrieb 42 Milliwatt. Die Latenz soll bei 1,5 Nanosekunden liegen.

Prozessor und Speicher sollen dank eDRAM enger zusammenrücken und die Leistung insgesamt über das Maß hinaus gesteigert werden, was eine einfache Skalierung leisten kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,31€
  3. (-77%) 3,45€
  4. (-47%) 17,99€

Hossi 15. Feb 2007

und wer scheiße ist ..., ist zu scheiße um darüber zu Philosophieren, .. vor lauter...

jnx 14. Feb 2007

..hast ja recht, allerdings muesstest du dann ja auch wissen, dass 1V da nicht viel...

Blubberlutsch 14. Feb 2007

Ah ok, aber sollte man den Artikel dann nicht ewas anders schreiben? Liest sich eher so...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /