Abo
  • Services:
Anzeige

Mediaplayer von iriver mit VoIP-Telefon

WLAN und Landkarten sollen Nutzern den Weg weisen

Auf dem 3GSM Congress in Barcelona hat iriver den WindowsCE-Mediaplayer W10 vorgestellt, der VoiP-Telefon- mit Mediaplayer-Funktionen vereint. Zudem ist eine WLAN-gesteuerte Navigation enthalten, die auf den Einsatz einer Satellitensteuerung verzichtet.

iRiver W10
iRiver W10
Der W10 wird mit Kartenmaterial von Navteq ausgeliefert. Ungewöhnlicherweise hat iriver auf eine GPS-Funktion verzichtet, obwohl das Gerät mit der Navigationsfunktion beworben wird. Hierfür analysiert das Gerät alle in der Nähe befindlichen WLAN-Hotspots und soll so eine zielgenaue Ortung erreichen.

Anzeige

In den USA - genauer in Las Vegas - soll dies ganz gut funktionieren, für Deutschland scheint das eine eher fragwürdige Lösung zu sein. Nach der Lokalisierung kann der Nutzer sich Restaurants oder Hotels in der Nähe anzeigen lassen, allerdings werden nur Geschäfte mit aktivem WLAN berücksichtigt.

iriver W10
iriver W10
Das Gerät ist mit einem drei Zoll großen TFT-Touchscreen ausgestattet, der eine Auflösung von 480 x 272 Pixel liefert. Zu der Farbanzahl machte iriver keine Angaben. Der Mediaplayer verarbeitet Dateien im Format MPEG4, WMV9 mit 320 x 240 Pixeln Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde sowie MP3, H2.64 und AAC.

Als Betriebssystem kommt WindowsCE in einer nicht näher spezifizierten Version zum Einsatz. Der interne Speicher beträgt je nach Ausführung 2, 4 oder 8 GByte, der per Mini-SD-Card erweitert werden kann. Über USB 2.0 lassen sich Daten mit dem PC austauschen. Mit Hilfe des WLAN-Moduls lassen sich VoIP-Gespräche führen. Zur Abwicklung des Sprachverkehrs sind ein Monolautsprecher und ein Mikrofon eingebaut. Schließlich kann der Nutzer Fotos ansehen oder UKW-Radio hören. Außerdem sollen Spiele und Sprachaufzeichnungen möglich sein. Angaben zu Größe sowie Gewicht des Geräts und zur Akkulaufzeit liegen nicht vor.

Das W10 von iriver soll im Juni 2007 in den USA in den Handel kommen. Wann das Gerät nach Deutschland kommt, ist noch unklar. Preise stehen noch nicht fest.


eye home zur Startseite
iNsuRRecTiON 15. Feb 2007

Hey, leider hat es iRiver diesmal wieder nicht hinbekommen.. Was soll ich bitte bei so...

iNsuRRecTiON 15. Feb 2007

Hey, naja der H10Jr. unterstützt noch Ogg Vorbis :) Ich habe den mit 1 GB...

chukk 14. Feb 2007

Gibts sowas mit S-Video out??? Will am Fernseher DivX sehen!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. ARRI Media GmbH, München
  3. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 439,85€
  2. 811,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Die machen's einfach...

    Kleba | 19:06

  2. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Phantom | 19:05

  3. Re: streaming ist alles andere als live...

    a140829 | 18:54

  4. Re: "weniger GPU-Spannung der Chiptakt und die...

    Seroy | 18:51

  5. Re: wer bekommt eigentlich alles Android 8?

    Crossfire579 | 18:47


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel