Abo
  • IT-Karriere:

Red Hat schließt sich Interop Vendor Alliance an

Zusammenarbeit von JBoss- und Microsoft-Produkten

Der Linux-Distributor Red Hat ist der von Microsoft initiierten Interop Vendor Alliance beigetreten, die die Zusammenarbeit zwischen Software von Drittherstellern und Microsoft sicherstellen will. Aus Red Hats Sicht stehen dabei die JBoss-Middleware-Lösungen im Vordergrund.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Red Hat ist nun Mitglied der Interop Vendor Alliance, dessen Ziel eine bessere Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Softwareprodukten ist. Im Vordergrund der Zusammenarbeit mit Red Hat soll die Interoperabilität zwischen der JBoss-Middleware und den Microsoft-Serverprodukten stehen. Auf diesem Gebiet habe es bereits zuvor einige Bemühungen gegeben, die beispielsweise in Zertifizierungen mündeten, so Red Hat.

Die Interop Vendor Alliance wurde von Microsoft initiiert. Ihr Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass die Angebote von Drittherstellern mit Microsoft-Systemen zusammenarbeiten. Neben Microsoft war auch Novell an der Gründung beteiligt. Beide Unternehmen haben mittlerweile ein weiteres Abkommen geschlossen, um an der Interoperabilität zwischen Windows und Linux zu arbeiten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

AlgorithMan 14. Feb 2007

ich lach mich schlapp... wenn MS interoperabilität mit linux wollte, könnten sie mal...

BSDDaemon 14. Feb 2007

Ähm.... nein... Vorgeschichte... MS hat 2005 gebettelt, dass JBoss auf auf den MS...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

    •  /