Quake Wars auch für Konsolen

PC-Version wurde für 2007 bestätigt

Wie id Software und Activision mitteilten, wird der bisher nur für PCs angekündigte Netzwerk-Shooter "Enemy Territory: Quake Wars" auch auf die neue Spielekonsolen-Generation kommen. Im Rahmen der Ankündigung sprachen die Partner dann wieder vom Kalenderjahr 2007, was die Auslieferung des Spiels angeht, nicht mehr vom erst im März 2008 endenden Geschäftsjahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Quake Wars
Quake Wars
Im Umfang scheint es inhaltlich keine großen Unterschiede zur PC-Version zu geben. Allerdings können nur maximal 16 Spieler - 8 auf jeder der beiden verfeindeten Seiten - auf einer Map kämpfen, während es bei der PC-Version 24 (2 x 12) sein sollen. Auch auf Konsolen soll Quake Wars auf strategisches Team-Play, eine durchgängige Karriere für Spielcharaktere und Online-Statistiken setzen.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer SAP Basis / Plattform (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Mitarbeiter*in IT Support (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Während die Xbox-360-Version von Nerve Software entwickelt wird, zeichnet Z-Axis für die PlayStation-3-Version von Quake Wars verantwortlich. Quake Wars für Windows-PC wird von Splash Damage entwickelt. Gelenkt wird die Entwicklung jeweils von id Software. Eine Wii-Version von Quake Wars wurde - wenig überraschend - nicht angekündigt.

Wann Quake Wars nun genau im Jahr 2007 kommt, ist weiterhin unklar - im März 2007 wird es aber laut Activision nichts mehr. Vermutlich wird es erst zur Weihnachtszeit so weit sein - zumindest was die PC-Version angeht. Wann mit den Konsolenumsetzungen zu rechnen ist, wurde nicht bekannt gegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DER GORF 16. Feb 2007

Jo, stimmt schon. Bei der Antwort gings mir aber nur um die blöde Frage welche Spiele...

fabdn 15. Feb 2007

an diesem punkt setze ich jetzt mal an. Das ganze ist eine geschmacksfrage. Für mich...

kraftfahrer 14. Feb 2007

q2 lithium mod war sehr spassig mit den runes. haben wir auf meiner ersten lan party nur...

res 14. Feb 2007

Interessant wird es an dem Punkt, wo die aktuellen Konsolen ihre Spiele flüssig mit 1080i...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mit Aliens reden
Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein

Mithilfe von Quanten soll es möglich sein, über interstellare Distanzen Informationen auszutauschen und mit Aliens zu reden.

Mit Aliens reden: Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein
Artikel
  1. Netzausfall: Anwohner kühlen Telekom-Gehäuse mit Sonnenschirm
    Netzausfall
    Anwohner kühlen Telekom-Gehäuse mit Sonnenschirm

    Vodafone-Kunden im Telekom-Netz hatten bei großer Hitze kein Internet mehr, weil der Verteiler überhitzte. Die Anwohner griffen zur Selbsthilfe.

  2. Marriott International: Hotelkette von Datenleck betroffen
    Marriott International
    Hotelkette von Datenleck betroffen

    Die Hotelkette Marriott International vermeldet das dritte Datenleck innerhalb von vier Jahren. Auch Kredikartendaten sind betroffen.

  3. Provokation: Singleplayer-Tweet führte zu Aufstand bei EA
    Provokation
    Singleplayer-Tweet führte zu Aufstand bei EA

    Ein abfälliger Kommentar über Singleplayer hat Spieler verärgert - und offenbar zu heftigen Diskussionen bei Electronic Arts geführt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 125€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /