Abo
  • IT-Karriere:

AMD: Keine neuen Prozessoren für Socket 939

Aufrüsten bis 2,4 GHz jetzt noch möglich

Kommende Ausgaben des Athlon64 und Athlon64 X2 werden nur noch für den Sockel AM2 erscheinen, bekräftigte AMD gegenüber Golem.de. Derzeit sind die X2-Prozessoren für den aussterbenden Sockel noch bis zum Modell 4600+ zu haben, so dass sich Aufrüster beeilen sollten. Und in manchen Fällen kann ein Opteron als Alternative dienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den massiven Preissenkungen der letzten Wochen hat AMD auch zahlreiche Prozessoren aus dem Angebot genommen. So führt die offizielle Preisliste nun für den Socket 939 und entsprechende Mainboards mit DDR-Speicher nun nur noch zwei Dual-Core-Prozessoren und drei Single-Cores auf. Diese Prozessoren mit ihrem 1.000er-Preis für PC-Hersteller und Wiederverkäufer sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Prozessor Takt (GHz) Sockel TDP (Watt) Preis
Athlon64 X2 4600+ 2,4 939 110 195,-
Athlon64 X2 4200+ 2,2 939 89 159,-
Athlon64 3800+ 2,4 939 89 93,-
Athlon64 3500+ 2,2 939 89 88,-
Athlon64 3200+ 2,0 939 67 78,-
Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Derzeit ist für die Athlon64 X2 bei 2,4 GHz und der Modellnummer 4600+ für den Sockel 939 Schluss, Prozessoren für den Sockel AM2 gibt es bis 2,8 GHz und durch den bereits erhältlichen, aber von AMD noch immer nicht angekündigten 6000+ auch mit 3 GHz. Wie AMD gegenüber Golem.de erklärte, werden für den Socket 939 keine neuen Kerne erscheinen - also auch nicht bei AMDs allmählichem Umstieg auf die 65-Nanometer-Fertigung.

Somit stehen die bisherigen X2 für den Sockel 939 mit Toledo-Kern bei 110 Watt (4600+) und 89 Watt (4200+). Etwas sparsamer ist nur der Single-Core vom Typ Athlon64 3000+, für diesen Prozessor gibt AMD eine typische Leistungsaufnahme (TDP) von 67 Watt an.

Im Versandhandel sind die schnelleren und noch bis Ende 2006 von AMD angebotenen Socket-939-Prozessoren inzwischen nur noch sehr selten zu finden. Wer sein System, ohne Mainboard und Speicher zu wechseln, noch aufrüsten will, sollte sich also beeilen. Sind dabei mehr als 2,4 GHz gefragt, lässt sich in manchen Fällen auch ein Opteron aus der 1xx-Serie einbauen. Dafür muss jedoch das Mainboard Unterstützung durch das BIOS stellen, im Zweifelsfall sollte man beim Board-Hersteller vorher nachfragen.

Wie lange überhaupt noch Athlons für den Sockel 939 angeboten werden, ist ungewiss. AMD erklärte auf Anfrage von Golem.de, dies sei der Fall, solange Nachfrage bestehe. Ob das auch für die im Vergleich zu PC-Herstellern kleinen Stückzahlen des Aufrüstmarktes gilt, darf jedoch bezweifelt werden.

Dass AMD jedoch den Sockel übertrieben schnell wechseln würde, kann man dem Unternehmen nicht vorwerfen: Der Sockel 939 wurde Mitte 2004 vorgestellt, und eine über zweieinhalbjährige Lebensdauer ist für einen Prozessorsockel inzwischen schon beachtlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€

adriano 16. Feb 2007

Wo ich das jetzt genau her habe weiß ich leider nicht mehr. Wenn man bei google am3 und...

adriano 16. Feb 2007

ups großes sorry. hab mich verlesen. ich dachte du hättest geschrieben früher 2000DM in...

AMD-"Opfer" 14. Feb 2007

Ich habe auf den Beitrag von Dengar geantwortet! Demnach beziehe ich mich auch weiterhin...

jojojij2 14. Feb 2007

das stimmt, die erfahrung musste ich auch machen :-)... aber ich glaube diesen fehler...

The Troll 14. Feb 2007

http://de.wikipedia.org/wiki/Sockel Und dann der dritte Link in der Liste: http://de...


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
FX Tec Pro 1 im Hands on
Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
  2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
  3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    •  /