• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia bringt kompaktes Symbian-Smartphone der E-Serie

Aktualisiertes E61 in BlackBerry-Bauweise vorgestellt

Nokia bringt mit dem E65 ein neues Modell im Rahmen der E-Serie, das durch seine kompakte Bauform sowie seine 2-Megapixel-Kamera auffällt und in einem Schiebegehäuse steckt. Außerdem wurde das Nokia E61 aktualisiert, das als E61i mit eingebauter 2-Megapixel-Kamera und mehr Multimediafunktionen daherkommt. Beide Modelle beherrschen zudem WLAN und UMTS.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia E65
Nokia E65
Das UMTS-Smartphone Nokia E65 misst 105 x 49 x 15,5 mm, wiegt 115 Gramm und kommt in einem kompakten Schiebegehäuse daher. Das Display liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und zeigt darauf bis zu 16 Millionen Farben. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 2-Megapixel-Kamera. Die Akkulaufzeiten beziffert Nokia nur für den GSM-Einsatz, in dem bis zu 6 Stunden Gespräche möglich sein sollen. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku etwa 11 Tage durch. Bei Einsatz von UMTS und WLAN wird sich die Akkulaufzeit dramatisch verringern.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Nokia E61i
Nokia E61i
Nokia verspricht für den Nachfolger des Symbian-Smartphones E61 einen verbesserten Umgang mit Office-Dokumenten, die sich nun umfassender direkt auf dem Gerät bearbeiten lassen. Wie gehabt werden die üblichen mobilen E-Mail-Lösungen wie BlackBerry Connect, Mail for Exchange, Good Mobile Messaging, Nokia Business Center, Seven Mobile Mail, Seven Intellisync Wireless Email und Visto E-Mail abgedeckt. Als weitere Neuerung besitzt das 117 x 70 x 11,5 mm messende E61i nun eine 2-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen, die im E61 noch fehlte.

Im UMTS-Betrieb liefert der Akku des 150 Gramm wiegenden Geräts eine Sprechdauer von maximal 5 Stunden, während die Plauderdauer im GSM-Netz maximal bei beachtlichen 9 Stunden liegt. Die Bereitschaftsdauer mit einer Akkuladung rangiert zwischen maximal 17 Tagen bei GSM-Nutzung und bis zu 19 Tagen im UMTS-Betrieb. Wie sich der WLAN-Einsatz auf die Akkulaufzeit niederschlägt, gab Nokia nicht an.

Nokia E65
Nokia E65
Beide Smartphones beherrschen UMTS, Quad-Band-GSM in den Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS, EDGE und WLAN sowie Bluetooth 1.2. In den Nokia-Smartphones stecken Symbian S60 3rd Edition mit den üblichen Applikationen zur Termin- und Adressverwaltung, ein HTML-Browser sowie Office-Applikationen zur Verarbeitung von Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten. Auch eine Software zur Musikwiedergabe ist enthalten.

Das E65 ist nach Nokia-Angaben in ausgewählten Märkten bereits verfügbar und soll noch im ersten Quartal 2007 breit verfügbar sein. Es wird zum Preis von etwa 480,- Euro ohne Vertrag angeboten. Auch das E61i wird rund 480,- Euro ohne Vertrag kosten, wird aber erst im zweiten Quartal 2007 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 21€
  4. 25,99€

MacHorst 14. Feb 2007

Ein Firmware-Update hilft oft Wunder und spart viel Geld.

Sknaek 13. Feb 2007

Bei O2 ist es schon bei der Handyvorschau gelistet, sollte also im Februar zu haben sein.

MacHorst 13. Feb 2007

Weil zum Aufbau und Halten von UMTS-Funkverbindungen nicht soviel Leistung auf Seiten...


Folgen Sie uns
       


Cowboy 4 ausprobiert

Die urbanen Pedelecs von Cowboy liegen gut auf der Straße und sind dank neuem Motor antrittstärker.

Cowboy 4 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /