Abo
  • Services:

EA investiert in Online-Karaoke

SingShot Media aufgekauft

Electronic Arts hat mit SingShot Media einen Anbieter für Online-Karaoke übernommen. Das in San Francisco beheimatete Unternehmen bietet ein webbasiertes Social-Networking-Angebot an, das seinen Mitgliedern ermöglicht, ihre eigene "Version" berühmter Songs aufzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Karaoke-Aufnahmen der SingShot-Mitglieder können innerhalb des Netzwerkes bewertet und kommentiert werden. Sie lassen sich mit Fotos und Videos aufhübschen. Eine Reihe von Wettbewerben bringt zusätzlichen Schwung in die Gemeinschaft.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach

SingShots CEO Ranah Edelin und der CTO Niranjan Nagar werden bei EA die Rolle von Vizepräsidenten übernehmen, teilte das Unternehmen mit. Vor ihrem Engagement bei SingShot gehörten Edelin und Nagar zum festen Kern des Teams, das für Listen.com verantwortlich zeichnete. Listen.com baute einen Musikvertrieb auf, der später an RealNetworks verkauft wurde.

Das fünfköpfige SingShot-Team wird künftig in der EA-Abteilung "Sims" unterkommen. Edelin und Nagar haben seit Februar 2006 an SingShot gearbeitet. Mit der Übernahme will EA einen weiteren Schritt in Community-orientierte Angebote schaffen. Die finanziellen Details der Übernahme wurden nicht veröffentlicht.

Die Technologie hinter SingShot soll in mehrere, bislang nicht näher benannte Community-Projekte von EA integriert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Fincut 13. Feb 2007

Ich kann dieses Wort einfach nicht mehr hören! Jede Webseite, die irgendwie die...

orb 13. Feb 2007

diese community scheisse in verbindung mit 08/15 spielchen nervt mich langsam und das ea...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /