Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Every Extend Extra - Tragbare Suizid-Bomber

Neues Spiel von Q Entertainment

Mit den hitverdächtigen Titeln Lumines und Meteos haben die Entwickler von Q Entertainment bereits eindrucksvoll bewiesen, dass sich auch klassische Puzzle-Konzepte immens stilvoll und hip inszenieren lassen. Bei "Every Extend Extra" bleibt man dieser Strategie treu, patzt diesmal allerdings etwas bei der Langzeitmotivation.

Every Extend Extra (PSP)
Every Extend Extra (PSP)
Ein flüchtiger Blick auf Every Extend Extra könnte den Eindruck erwecken, man hätte es hier mit einem klassischen Retro-Shooter zu tun - schließlich gibt es böse Gegner und mächtige Geschosse, denen ausgewichen werden muss, denn bei Feindberührung ist das eigene Leben sofort ausgehaucht. Allerdings wird selbst nicht zurückgeschossen: Kontrahenten lassen sich nur durch gezieltes In-die-Luft-sprengen des eigenen Sternenschiffs vom Bildschirm fegen.

Anzeige

Every Extend Extra
Every Extend Extra
Das Ganze ist dabei komplizierter, als es zunächst klingt; denn natürlich wird auch beim bewusst gewählten Selbstmord ein Leben verloren. Allerdings setzt sich dabei eine Schockwelle frei, die die Gegner explodieren lässt und somit immer weitere Kettenreaktionen auslöst - es kommt also darauf an, genau im richtigen Moment den Auslöser zu betätigen und somit so viele andere Objekte wie möglich mit explodieren zu lassen; nur dann hinterlassen die auch genügend aufsammelbare Extra-Leben, um im Spiel weiterzukommen.

Every Extend Extra
Every Extend Extra
Stimmen Timing und Position, winken beeindruckende optische Effekte wie umfangreiche Farbexplosionen, aber auf Dauer auch ein wenig Langeweile. Während sich die Schockwellen über den Screen verteilen, ist im Grunde nämlich nicht viel mehr zu tun als zuzuschauen. Zum Teil überzeugt Every Extend Extra eben mehr durch spannende Optik als durch spannendes Gameplay: Immerhin: Bosskämpfe und einige Spielmodi sorgen zumindest in der ersten Spielphase für ein wenig Abwechslung.

Every Extend Extra ist exklusiv für die PSP erhältlich und kostet etwa 40,- Euro.

Fazit:
Wie schon Meteos und Lumines ist auch Every Extend Extra ein Fest für die Sinne - Optik und Sounds begeistern mit viel Atmosphäre, die Explosionseffekte sind ein teils wirklich beeindruckendes Schauspiel. Leider kann das Gameplay da diesmal nicht ganz mithalten: Nach einigen Runden fehlt dann doch etwas die Abwechslung, so dass sich ein ähnlicher Suchteffekt wie bei Lumines auf Dauer einfach nicht einstellen will.


eye home zur Startseite
Anonymous Coward 13. Feb 2007

He alle herschauen! Er hat sich das Spiel schon besorgt!

Haf 13. Feb 2007

Dem Fazit kann ich mich halbwegs anschließen, das Spielprinzip macht schon Spa...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  2. Universität Passau, Passau
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  4. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Re: TPM >= 2.0 geht nicht

    MarioWario | 02:10

  2. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Proctrap | 02:00

  3. Re: Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    zacha | 01:59

  4. Re: Dankeschön, wie großzügig

    zacha | 01:56

  5. Re: traurige entwicklung

    Umaru | 01:48


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel