Abo
  • IT-Karriere:

Neues N-Serie-Smartphone von Nokia mit Querformatdisplay

Symbian-Smartphone mit 2-Megapixel-Kamera und Speicherkartensteckplatz

Das auf dem 3GSM Congress in Barcelona vorgestellte Symbian-Smartphone N77 von Nokia ist auf den Empfang von Handy-TV per DVB-H getrimmt. So lässt sich das Display im Querformat nutzen, um ein besseres Fernseherlebnis zu erhalten und das Mobiltelefon fällt durch kompakte Maße auf. Nach dem Willen von Nokia soll Handy-TV damit reif für den Massenmarkt gemacht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia N77
Nokia N77
Das 2,4 Zoll große Display im N77 liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und zeigt darauf bis zu 16 Millionen Farben an. Dabei kommt das Taschentelefon auf Maße von 111 x 50 x 18,8 mm, wiegt 114 Gramm und enthält Stereo-Lautsprecher, um darüber bei Bedarf auch nur Musik etwa per UKW-Radio zu hören. Alternativ kann das mitgelieferte Stereo-Headset verwendet oder ein beliebiger Kopfhörer an die 3,5-mm-Klinkenbuchse angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)

Für Schnappschüsse und Videoaufzeichnungen besitzt das Smartphone eine 2-Megapixel-Kamera mit einer Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln sowie 16fach-Digitalzoom und eine zweite VGA-Kamera für Videotelefonate mit digitalem 2fach-Zoom. Der interne Speicher fasst recht bescheidene 20 MByte und kann über einen Steckplatz für Micro-SD-Cards um maximal 2 GByte aufgestockt werden.

Nokia N77
Nokia N77
Das UMTS-Smartphone agiert außerdem in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt neben GPRS auch EDGE, aber kein HSDPA. Eine WLAN-Funktion ist ebenfalls nicht enthalten. Das Mobiltelefon beherrscht Bluetooth 1.2 mit A2DP-Unterstützung, um Stereoton auf kompatible Geräte zu übertragen.

Im N77 steckt Symbian mit S60 3rd Edition und den dazugehörigen Applikationen. Dies schließt Multimedia-Software ein, um Musik- und Videodaten in den gängigen Formaten wiederzugeben sowie eine Office-Suite, um Word-, Excel- und PowerPoint-Daten auf dem Gerät zu verarbeiten.

Mit einer Akkuladung liefert das Smartphone im UMTS-Betrieb eine Sprechzeit von 3,5 Stunden, während sich die Sprechdauer im GSM-Netz auf 4,5 Stunden erhöht. Nach 5 Stunden Fernsehgucken ist der Akku leer und im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach 7,5 Tagen wieder aufgeladen werden.

Das Nokia N77 soll im zweiten Quartal 2007 zum Preis von etwa 440,- Euro ohne Vertrag in die Läden kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...

EddieXP 14. Feb 2007

Hm was meinst du mit "träge"? In jeden punkten der menüführung oder nur in bestimmten...

Renegade 14. Feb 2007

Also vom Rahmen her erinnert das Teil ganz schön ans N73 ... Da hat man mal wieder...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /