Abo
  • Services:

E90 - Neuer Nokia-Communicator mit GPS, WLAN und HSDPA (Upd)

Symbian-Smartphone mit 3,2-Megapixel-Kamera und QWERTZ-Tastatur

Mit dem E90 integriert Nokia die Communicator-Reihe in die E-Serie und stellt den Neuling auf dem 3GSM Congress in Barcelona vor. Das Symbian-Smartphone besitzt wie seine Vorgänger eine ausklappbare Minitastatur, um unterwegs bequem Texte einzugeben. Erstmals ist ein Gerät der Communicator-Reihe mit UMTS und HSDPA ausgerüstet. Als weitere Besonderheit ist ein GPS-Chip in dem Multitalent integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

E90 Communicator
E90 Communicator
Der Grundaufbau der Communicator-Geräte ist auch beim E90 gleich geblieben: Das Gerät lässt sich aufklappen, um dann eine vollwertige QWERTZ-Tastatur samt großem Querformatdisplay zu erreichen. Zusammengeklappt stehen die üblichen Handyfunktionen bereit und es gibt ein zweites Display sowie eine Handy-Klaviatur, um die Grundfunktionen vornehmen zu können, ohne das Mobiltelefon aufklappen zu müssen.

Inhalt:
  1. E90 - Neuer Nokia-Communicator mit GPS, WLAN und HSDPA (Upd)
  2. E90 - Neuer Nokia-Communicator mit GPS, WLAN und HSDPA (Upd)

Der E90 Communicator enthält als Besonderheit einen GPS-Chip sowie eine Anbindung an Nokia Maps, einer Navigationssoftware mit Routenberechnung. Im Vergleich zu den Vorgängern ist ebenfalls neu, dass nun UMTS sowie HSDPA unterstützt werden. Außerdem agiert das Mobiltelefon in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS, EDGE sowie WLAN.

E90 Communicator
E90 Communicator
Als weitere Neuerung besitzt der E90 Communicator nun eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Kameralicht sowie eine zweite Kamera in VGA-Auflösung für Videotelefonie. Als Betriebssystem kommt nun beim Neuling Symbian S60 3rd Edition zum Einsatz, zuvor steckte in den Communicator-Modellen Symbian mit der Series-80-Oberfläche. Weitere technische Daten liegen bislang nicht vor.

Der Nokia E90 Communicator soll im zweiten Quartal 2007 auf den Markt kommen, aber dann erst im dritten Quartal 2007 wirklich breit verfügbar sein. Ohne Vertrag liegt der Preis bei rund 950,- Euro.

Stellenmarkt
  1. Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München
  2. CTS EVENTIM Solutions GmbH, Bremen

Nachtrag vom 12. Februar 2007 um 15:20 Uhr:
Nokia hat nun die bislang fehlenden technischen Daten nachgereicht, die auf der zweiten Seite zusammen gefasst sind.

E90 - Neuer Nokia-Communicator mit GPS, WLAN und HSDPA (Upd) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

C. Bernstein 15. Apr 2008

Ich kann Neil ganz und gar nur recht geben! Liebe Grüsse, C. aus Bonn

Pinocchio 11. Jul 2007

Meine Erfahrung im Mobile Sektor reicht bis zu den Anfängen zurück. Meine berufliche...

Guenther 10. Jul 2007

Also ich habe mit Nokia abgeschlossen. Nach mehr als 4 Monaten Wartezeit habe ich meinen...

daniel9300 18. Feb 2007

Wie recht du Hast! Nur Flachschippen hier!

daniel9300 18. Feb 2007

Als 9300 nutzer der auch schon die Vorgänger hatte war ich erschrocken auf welchem Niveau...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /