• IT-Karriere:
  • Services:

Toughbooks von Panasonic mit HSDPA

CF19 kommt mit 10,4-Zoll-Touchscreen als Tablet-PC, CF30 mit DVD-Laufwerk

Panasonic hat zur 3GSM zwei neue Modelle seiner gegen Wasser und Sand gewappneten Outdoor-Notebooks mitgebracht. Das Toughbook CF19 mit einem 10,4 Zoll großen Touchscreen und 2,25 kg Gewicht lässt sich als Tablet-PC nutzen. Der große Bruder CF30 hat keine Tablet-PC-Funktion, dafür aber ein DVD-Laufwerk. Mit einem 13,3-Zoll-Display wiegt es 3,8 kg. Beide Modelle verfügen über WLAN und HSDPA.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das XGA-Display mit einer Diagonalen von 13,3 Zoll des Toughbook CF30 bietet nur eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln, das Display des CF19 mit 10,4 Zoll stellt ebenfalls 1.024 x 768 Pixel bei 16 Millionen Farben dar. Im Inneren der beiden Toughbooks arbeitet ein Core-Duo-Prozessor mit 1,6 GHz in der Ultra-Low-Voltage-Variante (ULV). Als Graphikchip wurde Intels integrierter GMA 945 mit 128 MByte verbaut.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  2. BREMER AG, Paderborn

Panasonoic Toughbook CF19
Panasonoic Toughbook CF19
Der Speicher der Toughbook-Modelle fasst 512 MByte und lässt sich nur auf 1 GByte erweitern. Die Festplatte, die einen Sturz aus 90 cm Höhe ohne Schaden überstehen soll, hat eine Kapazität von 80 GByte in beiden Notebooks. Erweiterungen sind über einen PC-Card-Slot möglich und auch ein SD-Card-Leser ist integriert. Weiter sind USB sowie Bluetooth 2.0 an Bord. Ein integriertes Combolaufwerk (DVD-ROM und CD-Brenner) findet sich dagegen nur im CF30.

WLAN unterstützen beide Geräte nach 802.11 a/b/g mit bis zu 54 MBit/s. Außerdem sind ein GPS-Modul sowie UMTS und HSDPA integriert, ebenso ein Fingerabdrucksensor.

Panasonoic Toughbook CF30
Panasonoic Toughbook CF30
Vor allem unterwegs sollen die beiden Outdoor-Notebooks ihre Stärken ausspielen. So funktioniert das Notebook laut Hersteller auch noch bei -20 Grad und bis +60 Grad. Die Sturztauglichkeit ist mit MIL-STD 810F zertifiziert. Wüstensand und Wasser sollen den Geräten ebenfalls nichts anhaben, wie die Tests für IP-X4 und IP-X5 bescheinigen. Das CF19 und das CF30 stecken jeweils in einem Gehäuse aus einer stoßfesten Magnesiumlegierung, das Display wird stoßgedämpft gelagert. Zusätzlich wird die Festplatte durch ein stabiles Metallgehäuse und einen stoß- und vibrationsdämpfenden Spezialschaumstoff geschützt.

Die beiden Toughbooks CF19 und CF30 sind ab sofort erhältlich und sollen zwischen 2.300,- und 2.500,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
    •  /