Abo
  • Services:
Anzeige

LG bringt Symbian-Smartphone mit DVB-H-Unterstützung

HSDPA-Handy mit DVB-H-Support sowie UMTS-Mobiltelefon vorgestellt

Insgesamt hat LG anlässlich des 3GSM Congress in Barcelona drei neue Mobiltelefone vorgestellt, zu denen nun halbwegs vollständige technische Daten vorliegen. Zwei der drei Neuvorstellungen eignen sich für Handy-TV via DVB-H. Neben einem Symbian-Smartphone mit HSDPA-Unterstützung handelt es sich um ein HSDPA-Handy mit schwenkbarem Display und ein UMTS-Modell ohne DVB-H-Unterstützung.

LG KS10
LG KS10
LG bringt mit dem KS10 ein Smartphone mit Symbian S60, das in einem kompakten Schiebegehäuse steckt und 104 x 51,9 x 18,9 mm misst. Mit Hilfe von DVB-H lässt sich Handy-TV mit dem Smartphone nutzen. Das 99 Gramm wiegende UMTS- und HSDPA-Smartphone erlaubt Datenübertragungsraten von bis zu 1,8 MBit/s.

Anzeige

Der 2,4-Zoll-Bildschirm zeigt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln an. Das Smartphone besitzt eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Bilder schießt die Kamera mit einer maximalen Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln, Videos werden im Format MPEG4 und 3GP abgespeichert.

Der interne Speicher beträgt 64 MByte und kann per Micro-SD-Karte erweitert werden. Das Triband-Smartphone überträgt Daten auch per Bluetooth 1.2. Zur Akkuleistung liegen keine Angaben vor.

LG KU950
LG KU950
Welche S60-Ausführung in dem Symbian-Smartphone zum Einsatz kommt, ist nicht bekannt. Aktuell steht die 3rd Edition bereit, die hier vermutlich auch verwendet wird. Somit stehen Office-Applikationen zur Bearbeitung von Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten bereit. Außerdem gibt es einen vollwertigen HTML-Browser sowie einen E-Mail-Client und Programme zur Aufgaben- und Terminverwaltung. Ein Musik-Player spielt die Formate MP3, AAC+ und eAAC+ ab.

Als zweite Neuvorstellung bietet das KU950 gleichfalls HSDPA- und DVB-H-Unterstützung für den Empfang von Handy-TV. Speziell für die Fernsehfunktion lässt sich das Display im Querformat betreiben. Es misst 2,2 Zoll und stellt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln dar.

LG bringt Symbian-Smartphone mit DVB-H-Unterstützung 

eye home zur Startseite
xwwqr 16. Mär 2007

jomaei 20. Feb 2007

Das Schiebeteil sieht aus wie ein Samsung D720 und auch noch mit Symbian drinne. Und das...

HSDPA... 20. Feb 2007

Gefällt mir.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Deutsche Post DHL Group, Köln
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad am Bodensee
  4. IRIS Telecommunication GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  2. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  3. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  4. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  5. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  6. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  7. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  8. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  9. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  10. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: MEDIATEK...

    IScream | 13:38

  2. Re: Erst Deutsche Kommerzliga? Nein, danke...

    redrat | 13:38

  3. wofür denn bitte nen Numblock?!?

    FaLLoC | 13:37

  4. Scotty, wir brauchen transparentes Aluminium :o) kwt

    NoLabel | 13:36

  5. Re: Ist ja lustig dass es gerade Toyota ist

    blubba | 13:36


  1. 13:31

  2. 13:14

  3. 12:45

  4. 12:23

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel