• IT-Karriere:
  • Services:

LG bringt Symbian-Smartphone mit DVB-H-Unterstützung

HSDPA-Handy mit DVB-H-Support sowie UMTS-Mobiltelefon vorgestellt

Insgesamt hat LG anlässlich des 3GSM Congress in Barcelona drei neue Mobiltelefone vorgestellt, zu denen nun halbwegs vollständige technische Daten vorliegen. Zwei der drei Neuvorstellungen eignen sich für Handy-TV via DVB-H. Neben einem Symbian-Smartphone mit HSDPA-Unterstützung handelt es sich um ein HSDPA-Handy mit schwenkbarem Display und ein UMTS-Modell ohne DVB-H-Unterstützung.

Artikel veröffentlicht am , yg

LG KS10
LG KS10
LG bringt mit dem KS10 ein Smartphone mit Symbian S60, das in einem kompakten Schiebegehäuse steckt und 104 x 51,9 x 18,9 mm misst. Mit Hilfe von DVB-H lässt sich Handy-TV mit dem Smartphone nutzen. Das 99 Gramm wiegende UMTS- und HSDPA-Smartphone erlaubt Datenübertragungsraten von bis zu 1,8 MBit/s.

Inhalt:
  1. LG bringt Symbian-Smartphone mit DVB-H-Unterstützung
  2. LG bringt Symbian-Smartphone mit DVB-H-Unterstützung

Der 2,4-Zoll-Bildschirm zeigt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln an. Das Smartphone besitzt eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Bilder schießt die Kamera mit einer maximalen Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln, Videos werden im Format MPEG4 und 3GP abgespeichert.

Der interne Speicher beträgt 64 MByte und kann per Micro-SD-Karte erweitert werden. Das Triband-Smartphone überträgt Daten auch per Bluetooth 1.2. Zur Akkuleistung liegen keine Angaben vor.

LG KU950
LG KU950
Welche S60-Ausführung in dem Symbian-Smartphone zum Einsatz kommt, ist nicht bekannt. Aktuell steht die 3rd Edition bereit, die hier vermutlich auch verwendet wird. Somit stehen Office-Applikationen zur Bearbeitung von Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten bereit. Außerdem gibt es einen vollwertigen HTML-Browser sowie einen E-Mail-Client und Programme zur Aufgaben- und Terminverwaltung. Ein Musik-Player spielt die Formate MP3, AAC+ und eAAC+ ab.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hochheim am Main
  2. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig

Als zweite Neuvorstellung bietet das KU950 gleichfalls HSDPA- und DVB-H-Unterstützung für den Empfang von Handy-TV. Speziell für die Fernsehfunktion lässt sich das Display im Querformat betreiben. Es misst 2,2 Zoll und stellt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln dar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
LG bringt Symbian-Smartphone mit DVB-H-Unterstützung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com

xwwqr 16. Mär 2007

jomaei 20. Feb 2007

Das Schiebeteil sieht aus wie ein Samsung D720 und auch noch mit Symbian drinne. Und das...

HSDPA... 20. Feb 2007

Gefällt mir.


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

    •  /