Abo
  • Services:
Anzeige

Kein Vista-Boom: PC-Arbeitsspeicher wird billiger

DRAM Preise fallen Anfang Februar 2007 stark

Laut den Marktforschern des taiwanischen Unternehmens DRAMeXchange sind die Preise für Speicherchips im Zeitraum um die Markteinführung von Windows Vista stark gesunken. Die Analysten führen das auf eine Überproduktion und volle Lager zurück - DRAM soll dauerhaft billiger werden.

DRAM wird nicht nur direkt von den Herstellern der Chips an die Modul-Bauer und PC-Hersteller geliefert, sondern in Form von einzelnen Bausteinen und DIMMs auch an Spot-Märkten gehandelt. Da die Ware schnell veraltet und in großen Stückzahlen produziert wird, sind die Speicherpreise fast wie Rohstoffe massiven Preisschwankungen unterworfen.

Anzeige

Nachdem die Preise für DRAM im Jahr 2006 zunächst gegenüber einem vergleichsweise billigen Vorjahr anzogen, zuckt das Preisbarometer nun wieder nach unten. Laut einer aktuellen Analyse von DRAMeXchange wurden die am häufigsten hergestellten Chips für DDR- und DDR-2-Speicher zwischen dem 29. Januar 2007 und dem 5. Februar 2007 rund um das chinesische Neujahrsfest teilweise über 11 Prozent günstiger. Die wohl am meisten benötigten 512-MBit-Chips für DDR-2 mit effektiv 667 MHz kosteten im Schnitt 4,89 US-Dollar, so dass die reinen Materialkosten für einen Speicherriegel aus Qualitätsbausteinen von Markenherstellern mit 512 MByte nun unter 40,- US-Dollar liegen.

Da die Nachfrage nach Speicher laut DRAMeXchange durch den Marktstart von Windows Vista - anders als erwartet - nicht stark angekurbelt wurde, lieferten die Hersteller ihre Produkte verstärkt in den Spot-Markt und nicht an die mit längerfristigen Verträgen gebundenen Kunden. Diese, vor allem PC-Hersteller, hätten sich schon Ende 2006 mit hohen Lagerbeständen eingedeckt, was den Preis weiter drücken würde.

Laut den Analysten ist ein Ende dieser Entwicklungen nicht abzusehen, da sich auch der Preis für am Spot-Markt gehandelte Chips und Module dem der Vertragskunden angenähert habe, was zusätzlichen Druck auf die Preise ausübt. Zudem hätten die größten DRAM-Produzenten ihrer Fertigungskapazitäten 2006 stark erhöht.


eye home zur Startseite
DJ Jack 18. Jun 2008

Ich hab Vista seit erscheinen drauf und mir ist bis jetzt kein fehler aufgefallen bei mir...

cos3 12. Feb 2007

voll drauf reingefallen.. hm..!? ; )

xaser 12. Feb 2007

Stimmt, warum werden eigentlich Workstations in normalen Konfigurationen mit bis zu 64GB...

superfly 11. Feb 2007

das kommt drauf an in welchem maße die timings niedriger sind. ich hab z.b. ddr 400 mit...

netzfetz 10. Feb 2007

du meinst vist ram oder?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. über Harvey Nash GmbH, Großraum Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. 10,00€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Jimu Astrobot ausprobiert

    Die fast ernsthafte Konkurrenz für Lego Mindstorms

  2. Google Cloud Platform

    Google teilt Cloud-Angebot in Netzwerk-Tiers ein

  3. Elektromobilität

    Audis Elektroautos bekommen ein Solardach

  4. DSLR

    Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

  5. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  6. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  7. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  8. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  9. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  10. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Hat der Prius schon seit ein paar Jahren

    Eheran | 12:41

  2. Re: Mal rechnen

    schily | 12:40

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Kondratieff | 12:40

  4. Re: Hä? Hatte Audi doch schon vor 20 Jahren...

    Eheran | 12:39

  5. Re: Catch-All

    My1 | 12:38


  1. 12:00

  2. 11:33

  3. 11:15

  4. 10:52

  5. 09:10

  6. 09:00

  7. 08:32

  8. 08:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel