Abo
  • Services:

Don Alphonso: Bloggen für Anfänger und Profis

Netzeitung: Wie viele LeserINNEN haben Sie? Bloggen ist doch überwiegend ein Jungsding, so ähnlich wie Sport- und Pop-Journalismus.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Don Alphonso: Das glaube ich nicht. In meinen Blogs ist bei den Lesern der Anteil von Frauen und Männern ausgewogen. Nur bei den Kommentaren ist es anders, da sind Frauen offensichtlich zurückhaltender. Sie täuschen sich, es gibt sehr viele Bloggerinnen, nur fallen sie vielleicht nicht so auf.

Netzeitung: Weil sie zwischen den Krawallblogs so mancher Männer einfach untergehen.

Don Alphonso: Ich mag Krawall, aber noch lieber mag ich mäandernde Geschichten. Und die werden nie untergehen.

Netzeitung: Was ist in einem Blog wichtiger: ein gutes Thema oder ein guter Stil?

Don Alphonso: Wenn ich partout Themen will, gehe ich zum Online-Auftritt einer Zeitung. Blogs sollten nicht versuchen, zu jedem Agenda-Setting der Medien noch ihren Senf dazuzugeben. Im Blog gefällt mir besser, wenn etwa eine Praktikantin der "taz" darüber schreibt, wie sie ihren ersten Winter in Berlin erlebt. Wie sieht der Alltag einer Anwältin in München aus? Wie fällt der Blick eines Softwareentwicklers aus Hamburg auf die Welt aus? Das ist spannend.

Netzeitung: Das sind dann reale Figuren, die ihren realen Alltag schildern.

Don Alphonso: Vielleicht, vielleicht auch nicht. Wenn es nicht wahr ist, so ist es zumindest gut erfunden. Darum geht es.

Netzeitung: Don Alphonso - woher kommt eigentlich der Don?

Don Alphonso: Es gibt in Bayern die Alfons-Goppel-Stiftung, die Redakteure und Journalisten für CSU-nahe Jobs ausbildet. In meiner Studienzeit haben wir eine Radio-Comedy gemacht, uns dabei über die Stiftung lustig gemacht und den Chef, den ich gesprochen habe, ganz bayerisch Don Alphonso genannt. Der Name hat sich dann einfach gehalten.

 Don Alphonso: Bloggen für Anfänger und ProfisDon Alphonso: Bloggen für Anfänger und Profis 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,79€
  2. 23,99€
  3. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  4. 279,00€

bla 27. Jul 2007

Jetzt nicht mehr ;-)

Hurensöhne 12. Feb 2007

ich geb euch einen ratschlag: Arbeitet am bahnhof als nutte da kann man reich werden x3...

Muhahaha 10. Feb 2007

Um mal meinen Nick als Antwort auf die blödsinnigste Behauptung dieses Wochenendes zu...

tk1 10. Feb 2007

Keine Ahnung, hast du mal deine Eltern gefragt?

Danke Don 09. Feb 2007

Vor StudiVZ kannte ich blogbar nicht, auch viele andere sehr interessante Blogs waren mir...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /