• IT-Karriere:
  • Services:

PHP 5.2.1 schließt Sicherheitslücken

Stefan Esser ruft den "Month of PHP bugs" aus

Die PHP-Entwickler schließen mit PHP 5.2.1 einige Sicherheitslücken in der freien Scriptsprache. Zudem wurde die Stabilität verbessert. Derweil ruft Sicherheitsexperte Stefan Esser, der sich Ende 2006 aus dem PHP Security Response Team verabschiedete, für März den "Month of PHP bugs" aus, in dem er jeden Tag eine Sicherheitslücke in PHP veröffentlichen will.

Artikel veröffentlicht am ,

In PHP 5.2.1 wurde unter anderem ein Fehler beseitigt, der es erlaubt, "safe_mode" und "open_basedir" innerhalb der Session-Erweiterung zu umgehen. Zudem sollen Suchmaschinen nun davon abgehalten werden, die phpinfo()-Seite zu indexieren. Zudem haben sich die Entwickler um mögliche Pufferüberläufe gekümmert, z.B. in der Session- und Zip-, IMAP- und SQLite-Erweiterung.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Die Zahl der Fixes ist lang, die meisten der Fehler seien aber nur lokal auszunutzen, heißt es in der Ankündigung von PHP 5.2.1. Einige können aber auch aus der Ferne genutzt werden. Daher raten die Entwickler dringend zu einem Update auf PHP 5.2.1. Für PHP 4.4 soll in Kürze ebenfalls ein entsprechendes Update mit der Version 4.4.5 folgen.

Die Informationspolitik des PHP-Teams in Sicherheitsfragen kritisiert derweil der Sicherheitsexperte Stefan Esser. Die Informationen der PHP-Entwickler zu den beseitigten Bugs seien wie üblich recht knapp, teilweise falsch und an manchen Stellen würden die entsprechenden Hinweise auch einfach fehlen. Zudem werde die Gefährlichkeit heruntergespielt.

Esser hat selbst zahlreiche Sicherheitslücken in PHP aufgedeckt und war bis Ende 2006 selbst im Rahmen des PHP Security Response Team an der Entwicklung von PHP beteiligt. In seinem aktuellen Blog-Eintrag gibt Esser einige Hinweise, warum er dem Projekt den Rücken kehrte: Es werde an keiner Stelle erwähnt, dass die entsprechenden Bugs von Dritten entdeckt wurden, was es für Sicherheitsexperten wenig attraktiv mache, sich an der Suche nach Sicherheitslücken in PHP zu beteiligen. Man habe mehr davon, Sicherheitslücken für sich selbst zu behalten oder an Dritte zu verkaufen, statt sie den Entwicklern zu melden.

Als Konsequenz daraus ruft Esser den März 2007 zum "Month of PHP bugs" aus, in dem er jeden Tag eine Sicherheitslücke veröffentlichen will. Dabei will er auch zeigen, dass die Heap-Sicherung in PHP 5.2.1 die Ausnutzung vieler Sicherheitslücken nicht verhindere - anders als der von ihm mitentwickelte Suhosin-Patch, mit dem sich PHP absichern lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

Lateinleera 12. Feb 2007

Dem Kodex nach müsste es Indifizieren heißen. *LOL*

johannhartmann 09. Feb 2007

Hi Ihr, Jepp, Stefan verkauft sich durch seine drastische Art manche Dinge zu bewerten...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /